Gerrit Fauser verlängert langfristig bei den Grizzlys WolfsburgVertrag bis 2025

Bleibt in Wolfsburg: Gerrit Fauser. (Foto: Grizzlys Wolfsburg)Bleibt in Wolfsburg: Gerrit Fauser. (Foto: Grizzlys Wolfsburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Fauser durchlief die Jugendmannschaften des EV Landshut, ehe der heute 32-Jährige bereits in der Saison 2006/07 sein Debüt in der DEL feierte. Seinerzeit kam er auf zwei Spiele für die Straubing Tigers, in den zwei Spielzeiten darauf stand er jedoch für die Gatineau Olympiques (QMJHL) in Kanada auf dem Eis.

Seit 2009 ist der gebürtige Nürnberger zurück in Deutschland und kam 2013 über Stationen bei den Kölner Haien (56 Spiele, drei Tore, zwei Assists) und den Hannover Scorpions (98 Spiele, 14 Tore, 18 Assists) in die Autostadt. Insgesamt kommt Fauser auf 640 Spiele in der DEL, 484 davon hat er für die Niedersachsen absolviert und ist mit ihnen 2016, 2017 und 2021 jeweils deutscher Vizemeister geworden.

Längst gehört er zu den absoluten Führungsspielern im Team von Headcoach Mike Stewart. In seinen bisherigen rund neun Jahren im Dress der Autostädter sind dem sympathischen Linksschützen beachtliche 113 Treffern gelungen, darüber hinaus hat er 112 Tore vorgelegt. In dieser Saison kommt er bereits auf 12 Tore und 14 Vorlagen.

Auch im Trikot der deutschen Nationalmannschaft hat Fauser seine Spuren hinterlassen. 2018 gewann er mit dem DEB-Team und unter anderem an der Seite von Björn Krupp bei den olympischen Winterspielen von Pyeongchang die Silbermedaille und schrieb damit Geschichte für das deutsche Eishockey.

„Wolfsburg ist für meine Familie und mich zum Lebensmittelpunkt geworden. Wir sind sehr glücklich, dass wir unsere gemeinsame Zukunft hier planen können. Ich fühle mich in der Mannschaft seit Jahren sehr wohl und bin fest davon überzeugt, dass wir unseren erfolgreichen Weg auch in den kommenden Jahren fortsetzen werden“, so Gerrit Fauser.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir den Vertrag mit ‚Fausi‘ langfristig verlängern konnten. Er gehört seit Jahren zu einer sehr wichtigen Stütze unserer Mannschaft. Auf dem Eis kann er in jeder Situation eingesetzt werden, das wissen wir sehr zu schätzen. Er ist jemand, der sich voll in den Dienst der Mannschaft stellt, aber in wichtigen Situationen auch voran geht“, betont Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...