Gerrit Fauser verlängert bis 2023 bei den Gizzlys WolfsburgCharly Fliegauf: „Gerrit ist ein Gesicht der Grizzlys”

Gerrit Fauser im Olympia-Finale 2018 gegen die Olympischen Athleten aus Russland. (Foto: dpa/picture alliance/Sven Simon)Gerrit Fauser im Olympia-Finale 2018 gegen die Olympischen Athleten aus Russland. (Foto: dpa/picture alliance/Sven Simon)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der erst vor Kurzem 30 Jahre alt gewordene Stürmer hat seinen Lebensmittelpunkt in Wolfsburg und bei den Grizzlys gefunden. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Jenny und den beiden Söhnen Ben (eineinhalb Jahre) und Max (drei Wochen alt) hat die junge Familie ein eigenes Haus im nahen Wolfsburger Umfeld bezogen. „Wolfsburg ist zu unserer Heimat geworden. Wir haben ein tolles privates Umfeld und über die Jahre viele gute Freunde gefunden. Wir sind hier sehr glücklich“, betont Fauser. Nach der sportlich schwierigen Saison 2018-2019, in der der Stürmer mit einer Gehirnerschütterung wie viele andere seiner Mitspieler ausfiel, will der Linksschütze nun wieder voll angreifen und zu alter Stärke zurückfinden. „Ich bin davon überzeugt, dass wir in den kommenden Jahren hier in Wolfsburg starke Teams haben und erfolgreiches Eishockey spielen werden. Ich identifiziere mich zu einhundert Prozent mit unserem Club.“

Gerrit Fauser war zur Saison 2013-2014 von den Hannover Scorpions nach Wolfsburg gekommen. In insgesamt 497 DEL-Spielen – 341 davon für die Grizzlys – gelangen dem gebürtigen Nürnberger 97 Tore und 96 Vorlagen. In seiner Zeit bei den Grizzlys hat sich der 1,82 Meter große und 89 Kilogramm schwere Angreifer stetig weiterentwickelt und zählt nicht nur in Wolfsburg, sondern auch im Nationalteam zu einer festen Größe. Gemeinsam mit der DEB-Auswahl hat Fauser bislang an drei Eishockey-Weltmeisterschaften teilgenommen. In die Geschichtsbücher gespielt und unvergesslich gemacht hat sich der Stürmer zusammen mit seinen Teamkollegen mit dem Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang.

Bei den Grizzlys zählt Fauser sowohl in Über- als auch im Unterzahlspiel zu einem der wichtigsten Akteure und konnte seit 2013 zwei deutsche Vizemeisterschaften erringen und zweimal an der Champions Hockey League teilnehmen. 

„Wir sind sehr glücklich, dass sich Gerrit, der sicher auch bei einigen anderen Clubs auf dem Zettel stand, für diese langfristige Vertragsverlängerung entschieden hat. Für unsere gesamte Organisation ist dies ein sehr wichtiges Signal für die Zukunft. Gerrit, der mittlerweile auch eines der Gesichter der Grizzlys ist, hat sich seit seinem Wechsel im Jahr 2013 kontinuierlich weiterentwickelt und ist mittlerweile nicht nur bei uns, sondern auch in der Nationalmannschaft ein fester Eckpfeiler. Er ist sowohl sportlich als auch menschlich für unser Team eminent wichtig und verkörpert genau die Tugenden, für die wir in Wolfsburg seit Jahren stehen“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.

Verteidiger Marco Nowak verletzt sich schwer
Hiobsbotschaft für die DEG

Marco Nowak hat sich im Spitzenspiel gegen den EHC Red Bull München einen kompletten Muskel- und Sehnenabriss im rechten Oberschenkel zugezogen. ...

Nun Elfter nach 7:4 gegen die Augsburger Panther
Krefeld Pinguine setzen ihren Höhenflug fort

​Zwei Tage vor der vielleicht entscheidenden Vorstandssitzung des Pinguine-Aufsichtsrats über die Zukunft des DEL-Standorts Krefeld trafen die Niederrheiner, die nac...

3:0-Sieg dank Torhüter Gustafsson
Adler Mannheim gewinnen gegen Verfolger Bremerhaven

Die Adler Mannheim beenden die Niederlagenserie und holen verdienten Sieg gegen Fischtown Pinguins. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Nürnberg
Overtime-Niederlage für Red Bulls München

​Nach der Deutschland-Cup-Pause ging es für die Red Bulls München gleich mit dem Derby gegen die Thomas Sabo Ice Tigers weiter. Die Red Bulls, die in der DEL zu Haus...

1:4-Niederlage bei den Grizzlys
DEG schlingert in Wolfsburg

Die Düsseldorfer EG ist nicht gut aus der Länderspielpause gekommen. Vor 2.227 Zuschauern unterlagen die Düsseldorfer im 18. Spiel der Saison mit 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)...

Erste Personalentscheidung für 2020/21
Troy Bourke ein weiteres Jahr bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verlängern den Vertrag mit Stürmer Troy Bourke um eine weitere Spielzeit. Damit zogen die Verantwortlichen die mögliche Vertragsoption. ...

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt Charity-Auktion

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

Telekom sichert sich Sponsoring der ersten virtuellen Eishockey Liga
DEL startet eigene eSports Liga: eDEL

Die DEL startet in Kooperation mit der Deutschen Telekom die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga: die eDEL. Mit NHL 20 bietet die eDEL auf der Playstation 4 ei...

Der Verteidiger wechselt auf Leihbasis bis Ende des Jahres
Janik Möser schließt sich den Iserlohn Roosters an

Die Adler Mannheim und Janik Möser gehen vorerst getrennte Wege. In beidseitigem Einvernehmen wechselt der 24-jährige Verteidiger auf Leihbasis bis zum 31. Dezember ...

Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Eisbären Berlin zum DEG
Düsseldorfer EG verpflichtet Charlie Jahnke fest

Charlie Jahnke spielte bereits seit Ende September auf Leihbasis bei den Rot-Gelben und konnte dabei überzeugen. Jetzt einigten sich beide Seiten auf einen sofortige...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 8!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

DEL Hauptrunde

Sonntag 17.11.2019
Eisbären Berlin Berlin
4 : 0
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
3 : 4
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
4 : 1
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
7 : 4
Augsburger Panther Augsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
6 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
3 : 0
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
1 : 2
EHC Red Bull München München
Donnerstag 21.11.2019
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL