Gerade nochmal gut gegangenMannheim - Augsburg 4:3 n.P.

Kai Hospelt verwandelte den entscheidenden Penalty. (Foto: Imago)Kai Hospelt verwandelte den entscheidenden Penalty. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Shootout, also das Penaltyschießen, benötigten die Adler am Dienstagabend, um ihre Tabellenführung um zwei weitere Punkte auszubauen. In einer weit bis ins letzte Drittel müde wirkenden Vorstellung, mit viel Unkonzentriertheit gewürzt, bedeutete der Ausgleich durch Sinan Akdag in der 47. Minute für die Adler den Gang in die Verlängerung und zumindest schon mal einen Punkt. Kai Hospelt sorgte durch seinen verwandelten Penalty dann für den Zusatzpunkt.

Wie schon im Heimspiel gegen Iserlohn verschenkten die Adler vorweihnachtlich einen 2:0-Vorsprung (Andrew Joudrey, und Sinan Akdag, beide in der 13. Minute), im Gegensatz zum Spiel gegen Iserlohn gingen die Augsburger in der 43. Minute durch Spencer Machacek sogar in Führung, durchaus verdient, denn die die Panther taten wesentlich mehr für das Spiel als die Roosters.

Der zwischenzeitliche Ausgleich für die Augsburger durch Luigi Caporusso (35.) und Ivan Ciernik (38.) erinnerte dabei fatal an die Gegentore, die die Adler gegen Iserlohn kassierten – zwei Breaks der Panther, keine gelungene Absicherung der Adler nach hinten, hier haben die Adler in der Defensivbewegung im Moment ein Problem. Was die Adler besser machten als im letzten Spiel, war das Spiel im Slot. Alle drei Tore wurden begünstigt durch viel Verkehr vor dem Tor von Chris Mason, so konnte Andrew Joudrey beim 1:0 (Martin Buchwieser war mit im Slot) erfolgreich abfälschen, beim 2:0 schaffte Mirko Höfflin Platz für Sinan Akdag, der dadurch vors Tor ziehen konnte und den Puck erfolgreich unterbrachte. Auch beim dritten Tor verschaffte diese Spielweise Sinan Akdag die erfolgreiche Möglichkeit den Puck an Freund und Feind vorbei aus der Halbdistanz einzunetzen.

Und jetzt ab ins Sauerstoffzelt möchte man nach dem Spiel fast sagen, die Adler absolvierten gestern Abend ihr drittes Spiel innerhalb von fünf Tagen, am Freitag erwarten sie auswärts in Ingolstadt neue Aufgaben.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
26-jähriger Flügelstürmer kommt von Vizemeister Bremerhaven
Straubing Tigers verpflichten Skyler McKenzie

Der niederbayerische Erstliga-Club kann heute bekanntgeben, dass Skyler McKenzie von den Fischtown Pinguins Bremerhaven in die Gäubodenstadt wechselt und die Straubi...

Zuvor schon Co-Trainer beim DEL-Vizemeister
Alexander Sulzer ist neuer Cheftrainer in Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die vakante Stelle des Cheftrainer-Postens mit dem ehemaligen Eishockeyprofi Alexander Sulzer besetzt....

Erste Trainerposition Herrenbereich des ehemaligen DEL-Spielers
Eisbären Berlin verpflichten Rob Collins als Assistenztrainer

Meister Eisbären Berlin hat sein Trainerteam mit dem Kanadier Rob Collins erweitert. Der ehemalige Profispieler spielte hauptsächlich in der DEL, konnte aber auch ei...

23-jähriger Verteidiger steht vor vierten Saison beim DEL-Klub
Straubing Tigers erzielen Vertragsverlängerung mit Zimmermann

Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Mario Zimmermann für die kommenden Spielzeit verlängert. Damit geht der 23-Jährige in seine vierte Saison für ...

27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...

Erstmaliger Wechsel nach 15 Jahren bei den Adlern Mannheim
Augsburger Panther verpflichten Denis Reul

Die Augsburger Panther haben Denis Reul for die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Abwehrspieler soll der Defensive deutlich mehr Qualität und Ph...