Geografisch günstige Konstellation

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Was ist das: 4:0, 4:1, 4:2, 4:3? Irrtum! Das ist nicht das nackte Protokoll einer Aufholjagd. Es handelt sich vielmehr um die Ergebnisse der diesjährigen Viertelfinalserie. Der besondere Pfiff an diesen Resultaten? Ausgerechnet diejenigen Teams, die nach der langen Punktrunde am engsten in der Tabelle rangierten (Nürnberg als Vierter, Köln als Nummer fünf), sorgten für die klarste Serie. Krefeld als Achter schaffte es zum ersten Mal in der Play-off-Geschichte, das Auftaktspiel gegen den Ersten innerhalb der regulären Spielzeit zu gewinnen. Und dass der Siebte dem Zweiten oder einem anderen Gegner (als noch ein Achtelfinale ausgespielt wurde) bis zum Letzten zwang oder sogar gewann, wie auch gerade geschehen, ist fast schon Tradition. Ein kurzer Blick zurück: Vor zwei Jahren strandete Nürnberg gegen Kassel mit 2:4; ein Jahr später quälte sich Köln, erneut gegen Kassel, zu einem mühsamen 4:3. Im Jahre 2001 war es wieder Köln, das negative Schlagzeilen schrieb. Sang- und klanglos flogen die Domstädter gegen die Hannover Scorpions mit 0:3 aus dem Wettbewerb. München als Deutscher Meister im Jahre 2000 brauchte fünf Spiele (damals ging die Serie noch über drei Gewinnspiele), um gegen Frankfurt weiterzukommen. Wieder ein Jahr zuvor gewannen die Eisbären Berlin zwar mit 3:1 gegen die Krefeld Pinguine die Serie, mussten aber zweimal in die Verlängerung. Köln war es 1997 erneut vorbehalten, im Viertelfinale den Abflug zu machen. 1:3 lautete die Serie gegen Landshut, und wiederum ein Jahr zuvor waren es die damaligen Preussen Devils (dem damaligen Berliner Manager Borko Capla gefiel es offensichtlich, mehrmals den Vereinsnamen zu wechseln), die gegen Kassel fünf Partien brauchten, um ins Halbfinale einzuziehen.

Nun gut, jedenfalls kommt es zu den geografisch günstigsten Konstellationen. Das Rheinland freut sich auf das Derby Düsseldorf gegen Köln, während die A2 zwischen Hannover und Berlin einer stärkeren Frequentierung als gewöhnlich unterworfen wird.

Einiges spricht dafür, dass die Finalpaarung Berlin gegen Düsseldorf heißen wird. Das Sensationsteam Hannover dürfte recht ausgelaugt sein, was dem Titelverteidiger sicherlich zugute kommt. Und auf der anderen Seite wäre es möglich, dass Köln mit den gebürtigen Düsseldorfern Tino Boos, Niki Mondt und Philip Gogulla im Kader, zu lange warten musste und eventuell aus dem Tritt ist. Andersherum: Gerade die Kölner Oldies Brad Schlegel, Alex Hicks und Dave McLlwain dürften ihre Akkus wieder aufgeladen haben und Cheftrainer Hans Zach ein besonderes Geburtstagsgeschenk in Form eines Auswärtssieges am kommenden Donnerstag in Düsseldorf übergeben. An der Brehmstraße wüssten die Verantwortlichen kaum ein besseres Abschiedsgeschenk vom alten „Eistempel“ als die Meisterschale.

Stürmer kommt von den Laval Rocket
Alexandre Grenier kommt zu den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben einen weiteren Stürmer für den Rest der laufenden DEL-Saison unter Vertrag genommen. Von den Laval Rock...

Red Bull München besiegt die Iserlohn Roosters
Justin Schütz: „Versuchen einfach, unser Spiel zu spielen“

​Gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag stellten die Red Bulls einen neuen Rekord in der DEL auf. Zehn Mal in Folge gewann das Team von Trainer Don Jack...

KEC besiegt die Pinguine mit 3:2
Kölner Haie verlängern Krefelds Negativserie

​Eine solche Ausgangssituation für das Aufeinandertreffen der Deutschen Meister von 2003 und 2002 hatte es noch nie gegeben: Krefeld Tabellenzwölfter, nur ein Punkt ...

Kanadier kommt vom AHL-Club Iowa Wild
Eisbären Berlin verstärken sich mit Stürmer Landon Ferraro

Die Eisbären Berlin sind noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben Stürmer Landon Ferraro verpflichtet....

Familienduell gegen seinen drei Jahre jüngeren Bruder Laurin Braun
Eisbären gehen mit Constantin Braun ins Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine

Mit dem wieder genesenen Constantin Braun gehen die Eisbären Berlin ins morgige Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine (19:30 Uhr, Mercedes-Benz Arena Berlin)....

Beinverletzung im Spiel gegen Wolfsburg
David Wolf fehlt den Adlern Mannheim rund vier Wochen

​Die Adler Mannheim müssen die nächsten Spiele ohne David Wolf auskommen. Der Angreifer zog sich beim Heimspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Freitag eine Beinverle...

Die Lage bei den Krefeld Pinguinen ist äußerst kritisch
Matthias Roos im Interview: „Wir machen uns Sorgen!“

​Es läuft nicht bei den Krefeld Pinguinen. Sportlich gab es in dieser Saison sieben Niederlagen aus neun Spielen. Mit Torwart Jussi Rynnäs, Offensivverteidiger Mark ...

Niedersachsen vergeben ihre neunte Ausländerlizenz
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Allround-Verteidiger Chris Casto

​Die Grizzlys Wolfsburg haben mit Chris Casto (27) einen flexibel einsetzbaren Verteidiger unter Vertrag genommen. Der US-Amerikaner wechselt mit sofortiger Wirkung ...

Interview mit dem Stürmer der Thomas Sabo Ice Tigers
Patrick Reimer: „Das Arbeiten macht aktuell Spaß“

​Am Freitag haben die Thomas Sabo Ice Tigers mit 2:1 nach Verlängerung gewonnen. Die Nürnberger stehen nun auf Rang sechs der DEL-Tabelle. Nach dem Spiel haben wir u...

4:1-Erfolg gegen die Thomas Sabo Ice Tigers
Red Bulls München weiter ohne Punktverlust

​Mit dem Rückenwind von fünf Siegen in Folge gingen die Red Bulls München am Sonntag in das Derby gegen den Lokalrivalen aus Nürnberg. Die Mannschaft von Don Jackson...

Gegen Bremerhaven war mehr drin
Unverdiente Niederlage für Krefeld Pinguine

​Im Pinguin-Duell mussten sich die Krefeld Pinguine am Sonntag den Fischtown Pinguins Bremerhaven daheim mit 1:2 (0:0, 0:0, 1:2) geschlagen geben....

NHL Global Series
Chicago Blackhawks gewinnen gegen die Eisbären

Es war ein enges - und vor allem ein einzigartiges Event in der Berliner Area, das die Blackhawks für sich entschieden, auch weil Superstar "Johnny" Toews Präszizion...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 17.10.2019
Straubing Tigers Straubing
5 : 1
EHC Red Bull München München
Freitag 18.10.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Kölner Haie Köln
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 20.10.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL