Gelungene WiedergutmachungMünchen - Düsseldorf 5:2

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die ersatzgeschwächten Düsseldorfer fanden nicht ins Spiel und so dauerte es nur fünf Minuten, bis Alexander Barta München in Führung brachte. München spielte technisch versierter und mit mehr Zielstrebigkeit. „ Die Motivation innerhalb des Teams ist seit einiger Zeit die richtige im Vergleich zu den Spielen im Oktober“, so Bulls-Coach Pierre Pagé.

Nach den „Entlassungen“ von Sean O´Connor und Jon DiSalvatore sowie der Ernennung von Matt Smaby zum Kapitän ging ein Ruck durch die ganze Mannschaft. Auch wenn die Oberbayern im ersten Drittel noch hochkarätige Chancen vergaben, korrigierten im zweiten Abschnitt Uli Maurer, Matt Smaby und Bernhard Keil diese Schwäche. Der Treffer von Smaby war für den EHC Red Bull München der 100. der Saison.

Die DEG versuchte in dieser Phase der Partie, durch Tore von Ken André Olimb und Justin Bostrom die Begegnung weiterhin offen zu halten, doch Darren Haydar zog der DEG mit seinem 5:2 endgültig den Zahn. Die mitgereisten Fans aus Düsseldorf sahen mit zunehmender Spieldauer, dass die Kräfte ihrer Mannschaft weiter schwanden und so den Münchnern immer mehr Räume boten. „Einige Spieler aus unserem Minimalkader liefen zum Teil schon auf dem Zahnfleisch und dann fehlte auch in gewissen Situationen die Entschlossenheit in der Defensive. Dennoch bin ich mit der Leistung, die wir heute gezeigt haben, nicht unzufrieden“, äußerte sich DEG-Coach Christian Brittig im Anschluss an das Spiel.

Zur gleichen Zeit bedankten sich die Spieler der Red Bulls mit einem Banner für die bisherige Unterstützung und verabschiedeten sich in die Weihnachtsfeiertage; bis auf Darren Haydar, der wegen der Teilnahme am Spengler Cup für das kanadische Team erst wieder im neuen Jahr zum Team stoßen wird. 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Dienstag 13.04.2021
Augsburger Panther Augsburg
1 : 7
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
0 : 1
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
5 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 1
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 2
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Mittwoch 14.04.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Donnerstag 15.04.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 16.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München München
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg