Geldstrafe für David Leggio wegen grob unsportlichen VerhaltensDEL ändert Regeln für „technische“ Tore

David Leggio wurde von der DEL mit einer Geldstrafe belegt. (picture alliance/nordphoto)David Leggio wurde von der DEL mit einer Geldstrafe belegt. (picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat mit sofortiger Wirkung Änderungen zum Regelbuch des Weltverbandes IIHF bezüglich zugesprochener („technischer“) Tore eingeführt. Somit erhält eine Mannschaft in einer Break-Away-Situation ein Tor zugesprochen, falls der gegnerische Torwart absichtlich das Tor verschiebt oder seine Maske abnimmt. Das IIHF-Regelbuch sieht für diese Fälle lediglich einen Penaltyschuss für das angreifende Team vor.

Gleichzeitig wurden die zulässigen Beweisthemen beim Videobeweis erweitert, so dass die Schiedsrichter nun auch diese Fälle bei Break-Away-Situationen und Penalty-Schüssen prüfen dürfen.

Zudem wurde David Leggio (EHC Red Bull München) von der DEL mit einer - von der Liga nicht bezifferten - Geldstrafe wegen grob unsportlichen Verhaltens belegt. Der Torhüter hatte im DEL-Spiel gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven am vergangenen Freitag sein Tor in einer Break-Away-Situation des Gegners absichtlich verschoben, um das Spiel zu unterbrechen.

Die Aktion hat ligaweit für teils hitzige Diskussionen gesorgt und sogar in Nordamerika Interesse ausgelöst, da Leggio etwas ähnliches bereits 2014 in einem Spiel der AHL gemacht hatte. Auch in Nordamerika hatte die Liga seinerzeit prompt reagiert und die entsprechenden Regeln verschärft.

Stürmer sagt dem Krebs den Kampf an
Arturs Kruminsch ist schwer erkrankt

​Das ist eine schlimme Nachricht: Arturs Kruminsch, der im Sommer von den Ravensburg Towerstars zu den Krefeld Pinguinen gewechselt ist, fällt schwer erkrankt aus – ...

Lette unterzeichnet einen Einjahresvertrag.
Schwenninger Wild Wings holen Rihards Bukarts

Der 22-Jährige wurde mit den Eisbären Berlin DEL-Vizemeister. ...

Der 26-jährige Kanadier ist der 13. Neuzugang
Straubing Tigers: Mitchell Heard kommt

Der gelernte Mittelstürmer wusste in der ECHL sowie in der AHL zu überzeugen....

Kanadier deutscher Abstammung bekommt Jahresvertrag
Michael Clarke kommt aus Uni-Liga zu den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben eine weitere Position im Sturm besetzt. Aus der kanadischen Universitätsliga wechselt der 24 Jahre alte...

Vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem 29-jährigen Füssener
Bis 2022: Armin Wurm bleibt bei den Grizzlys Wolfsburg

Die Grizzlys Wolfsburg stehen weiterhin für große Kontinuität: Die Niedersachsen haben den Vertrag mit ihrem langjährigen Verteidiger Armin Wurm vorzeitig bis ins Ja...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!