Gedrängel auf dem Eis?

Foto: Oliver Schwarz - www.stock4press.deFoto: Oliver Schwarz - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Grund: am 8.Oktober findet in der O2-World das erste NHL-Spiel in Deutschland mit der Partie der Buffalo Sabres gegen die Los Angeles Kings statt.

Dafür wird die Eisfläche auf die in der NHL üblichen Maße von 56m Länge und 26m Breite verkleinert. Da allerdings bereits am nächsten Tag ein Punktspiel der DEL in Berlin angesetzt ist, reicht die Zeit nicht aus, um das Eis auf die in Europa üblichen Maße zurück zu bauen.

Sollten die Eisbären ihr Heimspiel auf der kleineren und damit ungewohnten Fläche austragen, wäre dies gleichzeitig ein Novum im Punktspielbetrieb der DEL. Dafür ist jedoch auch die Zustimmung von der Ligaleitung und potentiellem Gegner von Nöten. Eine Entscheidung darüber soll laut Eisbären-Manager Peter John Lee in der nächsten Woche fallen.