Gauck bei FelskiDer zukünftige Bundespräsident und die Eisbären

Joachim Gauck und Sven Felski - Foto: Dagmar Kielhorn - www.dagmarkielhorn.photoshelter.comJoachim Gauck und Sven Felski - Foto: Dagmar Kielhorn - www.dagmarkielhorn.photoshelter.com
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bürger trifft Bürgermeister. In seinem letzten Auftritt als Bürger, bevor Joachim Gauck am Sonntag zum Bundespräsidenten gewählt wird, besuchte er den "Bürgermeister" Sven Felski in seinem Wohnzimmer, der o2 World Berlin. Grund dafür war, dass der Verein „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.“ dessen Vorsitzender Gauck bis zum heutigen Tage war, das durch den Verein realisiertes Projekt „Mach den Unterschied“ mit vorstellte.

Auch Eisbären-Profi Sven Felski wirkt bei diesem Projekt mit. Joachim Gauck würdigte das Engagement des Berliners mit den Worten: „Das sie sich hier an unsere Seite gestellt haben, ist ein großes Geschenk für die Gesellschaft."

Mach den Unterschied ist ein Online-„Training“ für Zivilcourage. Hier können Nutzer ganz praktisch üben, wie man reagieren kann, wenn man im (Sport-)Alltag mit Diskriminierung, Rassismus oder Rechtsextremismus konfrontiert wird. In sieben Filmsequenzen werden unterschiedliche Situationen vorgestellt. Außerdem je fünf mögliche Reaktionsformen darauf. Man kann nun in die Rolle eines engagierten Kapitäns einer Eishockeymannschaft schlüpfen und sich mit ihm gemeinsam Gedanken machen, wie jeweils auf diskriminierende oder anderweitig konflikthafte Situationen zu reagieren wäre. Oberstes Motto des Ganzen: Alles ist besser als Wegschauen und Nichtstun. Sich einzumischen, Position zu beziehen macht den Unterschied.

Als Schauspieler und Mitentwickler der Spielszenen konnte die DNL-Mannschaft der Eisbären Juniors gewonnen werden.

www.mach-den-unterschied.de


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Deutsch-Amerikaner kommt aus Kassel
Schwenninger Wild Wings verpflichten Mitch Wahl

​Schwenninger Wild Wings haben Mitch Wahl unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Amerikaner spielte zuletzt für die Kassel Huskies in der DEL2 und zuvor für die Fischto...

US-Amerikaner spielte lange in Schweden
Rhett Rakhshani wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg

​Die Grizzlys Wolfsburg können einen weiteren Neuzugang vermelden: Mit Rhett Rakhshani (34), der einen Einjahresvertrag erhält, wechselt ein europaerfahrener Stürmer...

25-Jähriger kommt aus der AHL
Chris Wilkie stürmt für die Bietigheim Steelers

​Von den Belleville Senators aus der American Hockey League wechselt der 25-jährige US-Amerikaner Chris Wilkie zu den Bietigheim Steelers. Wilkie ist der zweite Neuz...

„Die Jungs werden hart um jede Minute Eiszeit kämpfen.“
Bietigheim Steelers verlängern mit vier Talenten

Mit Fabjon Kuqi, Robert Kneisler, Jimmy Martinovic und Goalie Leon Doubrawa, bleiben alle vier Youngsters bei den Steelers. ...

Berufliche Neuorientierung statt Eishockey
Marco Sternheimer beendet seine Profikarriere

Die Augsburger Panther müssen einen weiteren Abgang verzeichnen. Marco Sternheimer hat sich entschieden, seine Profilaufbahn zu beenden und sich beruflich neu zu ori...

Drei mögliche Aufsteiger
Clubs reichen Unterlagen fristgerecht zur Lizenzprüfung für die DEL-Saison 2022/23 ein

Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht. ...

Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...