„Gala des deutschen Eishockeys“ auch 2013 in AugsburgDEL will Tradition begründen

Der Präsident Eishockeymuseum und Hall of Fame Deutschland e. V., Gottfried Neumann, bei der Gala im vergangenen Jahr. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)Der Präsident Eishockeymuseum und Hall of Fame Deutschland e. V., Gottfried Neumann, bei der Gala im vergangenen Jahr. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie bei der Premieren-Veranstaltung im vergangenen Jahr kooperiert die DEL mit dem „Eishockeymuseum Hall of Fame Deutschland e.V.“.

„Nach dem gelungenen Auftakt im vergangenen Jahr freuen wir uns sehr auf die Fortsetzung und hoffen, mit der Eishockey-Gala eine Tradition begründen zu können“, sagt Jürgen Arnold, DEL-Aufsichtsratsvorsitzender.

Im Rahmen der Gala werden der DEL-Hautrundensieger sowie die herausragenden Spieler der Hauptrunde geehrt. „Unser Ziel ist es, eine Plattform mit gesellschaftlicher Relevanz abseits des reinen Sports zu installieren, um das Eishockey einer breiteren Zielgruppe zugänglich zu machen“, erklärte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!