Futter für das Phrasenschwein - Barons siegen in Köln

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die München Barons haben mit einem 5:2 Sieg über die Kölner Haie in der Best of 5 Serie des DEL Halbfinales ausgeglichen und ein entscheidendes fünftes Spiel auf eigenem Eis erzwungen. Torschützen für München waren vor 16.870 Zuschauern in der Kölnarena Mike Kennedy (1., 60. Minute), David Oliver (4.), Peter Douris (14.) sowie Derek King (52.). Für Köln trafen Dwayne Norris (16.) und Alex Hicks (48.).


Der letzte Sieg in einer Play Off Serie ist immer der schwerste, wahre Champions machen die Big Points und es kommt immer auf die Kleinigkeiten an. Es war ein Spiel der Phrasen und Weisheiten in der Kölnarena, sie alle wurden bestätigt. Köln begann unter dem Druck des möglichen Finaleinzuges nervös und unsicher, agierte selbst bei doppelter Überzahl fast schon ängstlich. Den Barons war hingegen nichts vom Druck des möglichen Ausscheidens anzumerken. Cool und konzentriert gingen sie zu Werke, führten bereits nach knapp drei Minuten mit 2:0 und erst als München wie am vergangenen Freitag mit 3:0 vorn lag,  besannen sich die Haie auf ihre Tugenden und kamen ins Spiel zurück. Und genau wie am Freitag hätten sie den Rückstand egalisiert, wenn Alex Hicks seine riesigen Torchancen in der 20. und 26. Minute genutzt hätte, als er jeweils völlig alleine an Boris Rousson im Münchener Tor scheiterte. So kamen die Haie diesmal nur zu Anschlusstreffern durch Dwayne Norris (16.) und eben jenem Alex Hicks (48.). 

Die Entscheidung fiel, als die Barons für fast anderthalb Minuten mit doppelter Überzahl angreifen durften und Derek King das 4:2 aus Münchner Sicht erzielte. Mike Kennedys Treffer ins leere Kölner Tor war drei Sekunden vor Spielende nur noch für die Statistik interessant.

"Man hat deutlich gesehen, warum München in den vergangenen beiden Jahren jeweils im Finale war", bilanzierte Kölns Coach Rich Chernomaz. "Aber vielleicht machen wir ja am Dienstag die Kleinigkeiten besser und ziehen ins Finale ein."

Sein Münchener Kollege Sean Simpson sah sich bestätigt: "Ich habe immer gesagt, dass diese Serie das Potenzial hat, über fünf Spiele zu gehen", erklärte er.  


Tore: 0:1 (0:48) Kennedy (Fearns/Douris), 0:2 (03:04) Oliver (Lodin/Peacock), 0:3 (13:39) Douris (Oliver/Kennedy), 1:3 (15:36) Norris (Bertrand), 2:3 (47:05) Hicks (Sundblad/Millen), 2:4 (51:20) King (Rosén/Plante), 2:5 (59:57) Kennedy (Rosén/Fearns)


Strafminuten: Köln 20 , München 22  + 10 Schubert


Schiedsrichter: Hellwig (Krefeld)


Zuschauer: 16.870


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Goalie kommt vom AHL-Team der Seattle Kraken
Löwen Frankfurt sichern sich auf der Torhüterposition für den Saison-Endspurt ab

Der 25-jährige Callum Booth bringt viel Minor League-Erfarhrung mit in die Mainmetropole....

Vertrag bis 2025
Daniel Pietta verlängert beim ERC Ingolstadt

Mit bislang 720 Scorerpunkten ist der 36-Jährige viertbester Scorer der Liga-Geschichte. ...

Düsseldorfer EG ergattert volle Punktzahl
EHC Red Bull München kassiert dritte Niederlage in Folge

​Familientag in München, dazu das Bruder-Duell auf dem Eis (Andreas Eder, EHC und Tobias Eder, DEG) und Autogrammstunde sowie Eisfußball nach dem Spiel. Das Rahmenpr...

Die DEL am Sonntag
Iserlohn Roosters schießen Meister Eisbären Berlin aus dem Playoff-Rennen

​Mit einem Punktequotienten von 1,24 wird es sicherlich sehr schwierig, in die Playoffs zu kommen. Nach der 1:4-Niederlage im Schlüsselspiel gegen die Iserlohn Roost...

Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

Die DEL am Freitag
Eisbären Berlin erleiden Rückschlag im Kampf um die Playoffs

​Am 47. Spieltag wurde die Aufholjagd der Eisbären Berlin in Richtung Playoff-Ränge erstmal gestoppt. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge kassierte der Meister eine 3:...

Augsburg setzt sich in Frankfurt durch
Eisbären Berlin feiern vierten Sieg in Folge

​Die Augsburger Panther drehen einen Zwei-Tore-Rückstand gegen die Löwen Frankfurt noch zum Sieg. Die Eisbären Berlin feiern den vierten Sieg in Folge beim 4:1 gegen...

Rheinländer gewinnen mit 2:1
Düsseldorfer EG und Fischtown Pinguins Bremerhaven tauschen Tabellenplätze

​Die Düsseldorfer EG besiegt die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) und übernimmt damit den fünften Platz von den Norddeutschen....

Die DEL am Dienstag
Kölner Haie drehen 0:3 gegen Iserlohn Roosters

​Mit dem 46. Spieltag biegt die DEL-Saison in das letzte Viertel der Saison ein. Somit wird auch der Kampf um die Play-off-Plätze immer heißer. Mit 3:0 führten die I...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 02.02.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
4 : 1
Straubing Tigers Straubing
Freitag 03.02.2023
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 05.02.2023
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter