Für Thomas Jörg ist die Saison beendet

Lesedauer: ca. 1 Minute

Für Pantherstürmer Thomas Jörg ist die Saison leider vorzeitig beendet: der Allgäuer schlitterte nach einem Check beim gestrigen Spiel unglücklich in die Bande:
Die heute Kernspintomographie und genaue Abklärung bestätigte die von Mannschaftsarzt Dr. Dietmar Sowa bereits vermutete Diagnose: Innen- und Außenknöchel des rechten Fußes sind gebrochen, die Bänder abgerissen.

Die Verletzung wird nicht operiert – zunächst wird der Fuß mit einer Schiene ruhiggestellt und die Heilung abgewartet. Laut Dr. Sowa wird Thomas voraussichtlich drei Monate benötigen, um wieder voll belastbar zu sein.

Während Thomas Jörg wie das sprichwörtliche Häuflein Elend heute mit Krücken in der Geschäftsstelle
vorbeikam und mit seinem Schicksal haderte „Da hast du mit Augsburg die einmalige Chance auf ein Finale und
dann passiert mir so was“, ist Mannschaftsarzt Dr. Dietmar Sowa momentan beinahe rund um die Uhr für die Panther im Einsatz.

Der Arzt für Orthopädie, Sportmedizin und Chirotherapie führt nicht nur seine renommierte Praxis in Augsburg-Göggingen, sondern begleitet als Mannschaftsarzt die Augsburger Panther bei jedem Spiel. Das bedeutet für ihn und seinen Kollegen Dr. Johannes Kohlmeier vor allem seit Beginn der Playoffs bis zu vier Spiele pro Woche!

Foto by City-Press

Jetzt die Hockeyweb-App laden!