Fünfjahresvertrag für Marcel GocAdler Mannheim verpflichten den NHL-Stürmer

Marcel Goc wechselt aus der NHL zu den Adler Mannheim. Foto: imagoMarcel Goc wechselt aus der NHL zu den Adler Mannheim. Foto: imago
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zehn Tage vor dem DEL-Start am 11. September gegen die Schwenninger Wild Wings haben die Adler Mannheim mit Marcel Goc einen der besten deutschen Eishockeyspieler unter Vertrag genommen. Der 32-Jährige, dessen Bruder Nikolai bereits seit 2010 das Trikot des amtierenden Meisters trägt, unterschrieb in dieser Woche einen Fünfjahresvertrag.

„Ich bin froh, dass endlich eine Entscheidung gefallen ist und freue mich gemeinsam mit meiner Familie auf die Zeit bei den Adlern. Ich kenne das Umfeld und die Mannschaft sehr gut, von daher weiß ich auch, was mich hier erwartet. Mir war es wichtig, mich langfristig an einen Club zu binden, wenn ich wieder nach Europa zurückkomme. Mannheim ist eine Top-Adresse im deutschen Eishockey und ich hoffe, dass ich in den kommenden Jahren mit dem Team Erfolge feiern kann“, sagte Goc nach seiner Vertragsunterzeichnung. Bereits im zarten Alter von 16 Jahren debütierte Goc, der das Eishockeyspielen bei der ESG Esslingen erlernte, in der Deutschen Eishockey Liga für die Schwenninger Wild Wings. Aufgrund seines Talents und seiner beeindruckenden Entwicklung wurde der aus Calw stammende Mittelstürmer im NHL Entry Draft 2001 von den San Jose Sharks in der ersten Runde an Position 20 gezogen. Bis 2014 war Goc der am höchsten gedraftete deutsche Feldspieler aller Zeiten. NHL-Debüt in den Playoffs Trotz seiner Ziehung blieb der damals 18-jährige Angreifer vorerst in Deutschland und wechselte zum Ende der Saison 2001/02 zu den Adlern, für die er im altehrwürdigen Friedrichspark insgesamt 52-mal auflief. Erst im Jahr 2003 verabschiedete sich Goc Richtung Kalifornien. Seine erste Spielzeit in Nordamerika verbrachte der 1,84 Meter große und 91 Kilogramm schwere Center überwiegend in der AHL bei den Cleveland Barons, dem damaligen Farmteam der Sharks, ehe er in den Playoffs 2004 sein NHL-Debüt feierte und San Jose mit seinem ersten NHL-Tor überhaupt ins Conference Finale schoss. Aufgrund des NHL-Lockouts 2004/05 blieb Goc noch eine weitere Spielzeit in Cleveland und ließ mit 50 Scorerpunkten in 76 AHL-Spielen aufhorchen. Seine starken Leistungen bescherten ihm im Folgejahr nicht nur einen Stammplatz im Kader der Sharks, sondern auch den endgültigen Durchbruch in der besten Liga der Welt. Seitdem bestritt Goc satte 699 NHL-Partien für San Jose, Nashville, Florida, Pittsburgh und St. Louis, in denen er 80 Tore erzielte und 123 weitere Treffer vorbereitete. Goc erhält Rückennummer 23 Adler-Manager Teal Fowler: „Marcel hat über zehn Jahre in der NHL gespielt, bringt reichlich Erfahrung und sehr viele Qualitäten mit und ist eine Bereicherung für den gesamten Club. Deshalb sind wir überaus glücklich, dass wir einen Spieler wie Marcel für die Adler gewinnen und ihn langfristig an uns binden konnten.“ Marcel Goc wird bei den Adlern mit der Rückennummer 23 auflaufen und am kommenden Samstag, den 05.09.15, beim Traditionsspiel auf dem Eis stehen. Für das abschließende Gruppenspiel der Adler in der CHL ist Goc aufgrund der fehlenden Lizenz noch nicht spielberechtigt.

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt die Charity-Auktion des DFB

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

Telekom sichert sich Sponsoring der ersten virtuellen Eishockey Liga
DEL startet eigene eSports Liga: eDEL

Die DEL startet in Kooperation mit der Deutschen Telekom die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga: die eDEL. Mit NHL 20 bietet die eDEL auf der Playstation 4 ei...

Der Verteidiger wechselt auf Leihbasis bis Ende des Jahres
Janik Möser schließt sich den Iserlohn Roosters an

Die Adler Mannheim und Janik Möser gehen vorerst getrennte Wege. In beidseitigem Einvernehmen wechselt der 24-jährige Verteidiger auf Leihbasis bis zum 31. Dezember ...

Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Eisbären Berlin zum DEG
Düsseldorfer EG verpflichtet Charlie Jahnke fest

Charlie Jahnke spielte bereits seit Ende September auf Leihbasis bei den Rot-Gelben und konnte dabei überzeugen. Jetzt einigten sich beide Seiten auf einen sofortige...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 8!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

26-jähriger Kanadier erhält einen Vertrag bis zum Saisonende
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Lucas Lessio

Die Grizzlys Wolfsburg haben schnell auf das vorzeitige Karriereende von Mike Sislo reagiert und mit Lucas Lessio einen Angreifer mit einem Vertrag bis zum Saisonend...

Der 19-jährige Angreifer wird zehn bis zwölf Wochen verletzt ausfallen
Valentino Klos fehlt den Adler Mannheim mehrere Wochen

Die Adler Mannheim müssen voraussichtlich zehn bis zwölf Wochen auf Angreifer Valentino Klos verzichten. Der 19-jährige Förderlizenzspieler zog sich im Heimspiel geg...

Mannheim verliert 3:6 gegen Krefeld vor heimischer Kulisse
Krefeld stutzt Mannheim die Flügel

Die Krefeld Pinguine gewinnen überraschend in Mannheim. Starke Chancenverwertung ebnen den Sieg beim deutschen Meister, der eklatante Abwehrschwächen offenbarte....

Steffen Tölzer ist neuer Rekordspieler
706 Mal für die Augsburger Panther

​Mit dem Spiel am gestrigen Freitagabend löste Kapitän Steffen Tölzer die Clublegende Duanne Moeser (705 Spiele) als neuen Rekordspieler der Augsburger Panther ab. S...

Derby-Sieg gegen die Düsseldorfer EG
Erster Krefelder Heimsieg seit September

Volle Hütte und ein Derbysieg: Die Krefeld Pinguine haben die Düsseldorfer EG mit 4:3 (2:1, 2:2, 0:0) besiegt. ...

Vorzeitiges Karriereende des US-Amerikaners
Vertrag mit Stürmer Mike Sislo wird bei den Grizzlys Wolfsburg aufgelöst

​Mike Sislo hat die Grizzlys Wolfsburg um Auflösung seines bis zum Saisonende laufenden Vertrages gebeten. Der US-Amerikaner war zuletzt aufgrund von muskulären Prob...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 14.11.2019
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Freitag 15.11.2019
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Kölner Haie Köln
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
EHC Red Bull München München
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL