Fünf Spiele Sperre für Wright

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Pinguin-Verteidiger Shayne Wright erhielt heute wegen seiner am vorigen Dienstag in Augsburg

auferlegten Matchstrafe eine Sperre von fünf Spielen plus eine Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro. -

Die Fans der Rheinländer sorgten für etwas Erfreulicheres. Rund 10.000 Euro werden sie für die

Opfer der Flutkatastrophe in Südostasien zur Verfügung stellen. In einer kurzfristig über die

Internetseite www.kev.de organisierten Spendensammlung am letzten Donnerstag zum Heimspiel

gegen die Frankfurt Lions kam dieser stolze Betrag zusammen. Den Spendern, die auch bei der

achten und neunten Spendennachfrage noch ein freundliches Wort über hatte, gilt auch von dieser

Stelle ein ganz großer Dank. Die gesammelten Spenden wurden dem Medikamentenhilfswerk action

medeor in Tönisvorst zur Verfügung gestellt, welches das Katastrophengebiet mit medizinischen

Hilfsmitteln unterstützt. Mit der Spende der Krefelder und Frankfurter Fans kann mindestens ein

emergency-health-kit finanziert werden, mit welchem rund 10.000 Menschen für drei Monate

versorgt werden können. Neben den zahlreichen Spendern bedanken sich die Krefelder

Eishockeyfans auch bei den Krefeld Pinguinen, deren Mannschaft und dem KönigPALAST für die

unkomplizierte Unterstützung dieser Sammlung.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!