Frosch und Fauser wechseln nach Köln

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Haie-Kader für die Saison 2009/2010 nimmt weiter Form an. Der KEC bestätigt die beiden Stürmer Dusan Frosch und Gerrit Fauser als Neuzugänge.

Frosch wechselt vom DEL-Club Straubing Tigers zu den Haien. Dort erzielte er in der letzten Saison 30 Scorerpunkte. „Dusan Frosch ist ein technisch sehr guter Spieler, der uns vor allem durch seine starke Schlittschuhtechnik und seine Schnelligkeit weiterhelfen wird“, so Haie-Manager Rodion Pauels.

Der Außenstürmer wurde am 8. Mai 1981 in Tschechien geboren, besitzt aber auch die deutsche Staatsangehörigkeit und fällt damit nicht unter das Ausländerkontingent. Frosch begann seine Karriere in seinem Heimatland beim HC Trinec. Zur Saison 2003/2004 führte ihn sein Weg nach Deutschland. Beim EHC Freiburg feierte er sein DEL-Debüt. Ab 2004 trug er vier Spielzeiten das Trikot der Schwenninger Wild Wings. Er absolvierte für die Schwarzwälder 228 Spiele, sammelte dabei 252 Scorerpunkte (96 Tore, 156 Vorlagen) und wurde 2006 zum besten Flügelstürmer der 2. Liga gewählt. Von Schwenningen aus wechselte er nach Straubing, wo er in der Spielzeit 2008/2009 neun Tore und 21 Vorlagen beisteuerte.

Gerrit Fauser ist aktueller deutscher U 20-Nationalspieler. Er spielte zuletzt in der kanadischen Juniorenliga QMJHL bei Gatineau Olympiques. 2008 gewann er mit seinem Team den Liga-Titel President´s Cup. Der 19jährige verbuchte in zwei Spielzeiten in Nordamerika in 105 Spielen 42 Scorerpunkte (27 Tore, 15 Vorlagen).

Seine Laufbahn begonnen hat der gebürtige Nürnberger (geboren am 13. Juli 1989) bei den Landshut Cannibals. Sowohl im Nachwuchs- (DNL) als auch im Profibereich trug er mehrere Spielzeiten das Trikot des EVL. 2006/2007 absolvierte er sein erstes Jahr in der 2. Liga und wurde prompt zum besten Neu-Profi der Liga gewählt. Vor seinem Wechsel nach Kanada stand er auch zwei Mal im Kader des DEL-Teams aus Straubing.

U 20-Nationaltrainer Ernst Höfner sagt über den Haie-Neuzugang: „Er war mein Kapitän bei der U 20-WM und ist ein absoluter Teamleader. Er arbeitet im Training und im Spiel von der ersten bis zur letzten Minute vorbildlich. Fauser ist ein Allrounder und ein sehr kompletter Spieler.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
6:2-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers
Düsseldorfer EG rückt auf Rang vier vor

​Die Düsseldorfer EG bleibt durch einen 6:2 (2:0, 1:2, 3:0)-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers weiterhin auf Erfolgskurs in der Deutschen Eishockey-Liga....

Die DEL am Sonntag
Löwen Frankfurt setzen zu spektakulärer Aufholjagd an

​Am 50. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga konnten die Frankfurter Löwen wichtige Punkte im Kampf um ein Playoff-Ticket einfahren. Dabei bewiesen sie ihre Comebac...

2:1-Sieg in Iserlohn
Düsseldorfer EG bleibt auf direktem Play-off-Kurs

​Ausverkaufte Balver Zinn Arena mit 4.967 Fans, Kampf um die Play-off-Plätze der DEL, viertes Westduell und zwei hochmotivierte Mannschaften. Am Ende stand ein für d...

Die DEL am Freitag
DEL: Rennen um Play-off-Plätze wird instensiver

​Im direkten Duell gegen einen Konkurrenten im Kampf um die direkte Play-off-Qualifikation in der Deutschen Eishockey-Liga feierten die Grizzlys Wolfsburg einen wich...

Goalie kommt vom AHL-Team der Seattle Kraken
Löwen Frankfurt sichern sich auf der Torhüterposition für den Saison-Endspurt ab

Der 25-jährige Callum Booth bringt viel Minor League-Erfarhrung mit in die Mainmetropole....

Vertrag bis 2025
Daniel Pietta verlängert beim ERC Ingolstadt

Mit bislang 720 Scorerpunkten ist der 36-Jährige viertbester Scorer der Liga-Geschichte. ...

Düsseldorfer EG ergattert volle Punktzahl
EHC Red Bull München kassiert dritte Niederlage in Folge

​Familientag in München, dazu das Bruder-Duell auf dem Eis (Andreas Eder, EHC und Tobias Eder, DEG) und Autogrammstunde sowie Eisfußball nach dem Spiel. Das Rahmenpr...

Die DEL am Sonntag
Iserlohn Roosters schießen Meister Eisbären Berlin aus dem Playoff-Rennen

​Mit einem Punktequotienten von 1,24 wird es sicherlich sehr schwierig, in die Playoffs zu kommen. Nach der 1:4-Niederlage im Schlüsselspiel gegen die Iserlohn Roost...

Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

DEL Hauptrunde

Sonntag 12.02.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Kölner Haie Köln
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Dienstag 14.02.2023
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Red Bull München München
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter