Freitag Trefilow, Sonntag Jung - Ein Spiel Sperre für Jakobsen

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Statt mit einem Puck müssen die DEG Metro Stars am kommenden Montag gekonnt mit Eisstöcken

umgehen. Statt Kraft und Dynamik ist hierbei mehr Feingefühl gefragt. Hintergrund: Die Firma

Zamek, Premiumpartner des Vereins, hat einen großen Stand auf der InterCool, einer Fachmesse für

Tiefkühlkost (26.9 - 29. September, Messe Düsseldorf). Die Cracks werden zunächst am

Zamek-Stand Autogramme geben und anschließend auf einer Sondershow zu einem großen

Eisstockschießen antreten. Mit dabei sind: Andrej Trefilow, Matt Herr, Fabian Brännström, Martin

Ulrich und Patrick Reimer. Aus diesem Anlass laden Zamek und die DEG Metro Stars am

Montag, dem 27. September, für 14.00 - 15.00 Uhr, zu einer Autogrammstunde am Zamek-Stand,

Halle 6, Stand A01, ein. Das Eisstockschießen ist für die Zeit von 15.00 - 16.00 Uhr in Halle 7,

Stand A05, geplant. - Auch um die Kleinsten kümmert sich der Klub. In dieser Saison gibt es

T-Shirts für Kinder zum Ausmalen und dazu passende rote und gelbe Edding-Stifte, die für zwölf

Euro an den Fanshops im Stadion und allen bekannten Verkaufsstellen erhältlich sind. Motiv ist das

Eishockey spielende Maskottchen Düssi. Wer dieses T-Shirt am originellsten und schönsten rot und

gelb ausmalt, kann attraktive Preise gewinnen! So kann man mitmachen: Einfach ein Foto vom Kind

und seinem bemalten T-Shirt schicken an: DEG Eishockey GmbH, Brehmstraße 27a, 40239

Düsseldorf, Stichwort "Malwettbewerb". Dazu bitte auch Name, Adresse und Alter angeben.

Einsendeschluss ist der 30. November 2004. Die Gewinner werden veröffentlicht. Mitarbeiter der

DEG Eishockey GmbH und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist

ausgeschlossen. - Neuigkeiten von der heutigen Pressekonferenz:: Im Auswärtsspiel gegen die Adler

Mannheim (Freitag, Beginn: 19.30 Uhr) wird Andrej Trefilow das Tor hüten, am Sonntag (Beginn:

14.30 Uhr) gegen die Nürnberg Ice Tigers steht Alexander Jung im Kasten. Der verletzte Tore

Vikingstad fällt auch am kommenden Wochenende definitiv aus; Eric Dandenault wird zunächst

wieder auf der Bank Platz nehmen, Florian Jung kann dagegen wieder spielen.

Der Spieler Tommy Jakobsen von den DEG Metro Stars wurde heute vom Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für ein Spiel gesperrt. Darüber hinaus wurde Jakobsen eine Geldstrafe in Höhe von 300 € auferlegt.

In der Partie DEG Metro Stars – Krefeld Pinguine vom vergangenen Sonntag erhielt Jakobsen nach einem Stockcheck mit Verletzungsfolge gegen den Krefelder Carsten Gosdeck eine Matchstafe. Nach Ansicht der Videoaufnahmen und der Aussage des gefoulten Spielers Gosdeck wurde ersichtlich, dass Gosdeck durch den Schuss seines eigenen Mitspielers im Gesicht verletzt wurde. Daher entschied der Disziplinarausschuss, die automatische Sperre von einem Spiel nicht zu erhöhen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!