Freies Parken bei den Lions

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Metro stellt den Zuschauern des heutigen Heimspiels der Frankfurt Lions gegen die Eisbären

Berlin (Beginn: 14.30 Uhr) ihr Gelände zum freien Parken zur Verfügung, da auf dem Parkplatz an

der Eissporthalle Circus Krone gastiert. Außerdem rät der Verein, die öffentlichen Verkehrsmittel für

die Anreise zu nutzen. Eintrittskarten für die Neuauflage der letzten Finalserie gibt es noch in allen

Kategorien an der Tageskasse. Trainer Rich Chernomaz wird seine Reihen unverändert, wie im Spiel

gegen die Adler Mannheim, antreten lassen. Die etatmäßigen Stürmer Joe Murphy und Neville

Rautert haben sich in ihrem ,,Aushilfsjob" als Verteidiger für die verletzten Michael Bresagk und

Sebastian Klenner mehr als bewährt. Die Mannschaft jedenfalls ist bereit, nicht zuletzt gestärkt durch

den klaren 5:0 Sieg vom letzten Freitag in Mannheim. ,,Wenn es passt, dann muss man zugreifen.

Irgendwie wussten wir, dass die Adler heute zu knacken waren," freute sich Kapitän Jason Young in

der heutigen Pressemitteilung des Meisters nicht nur über sein erstes Saisontor.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL