Freiburg verpflichtet Hölscher

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sehr zufrieden zeigte sich Wölfe-Coach Thomas Dolak nach der geglückten jüngsten Verpflichtung von Mittelstürmer Henrik Hölscher. Der 31-jährige gebürtige Düsseldorfer kommt vom Insolvenzklub SC Riessersee in den Breisgau. Er ist 186 cm groß, 84 kg schwer und gilt als sehr guter Bullyspieler. Als Mittelstürmer kann er zwar nicht unbedingt als direkter Ersatz für den zum Jahresende nach Köln wech-selnden Außenstürmer Leo Stefan angesehen werden. Da der Wölfekader auf der Centerposition aber ohnehin nicht reich gesegnet ist, kommt Dolak ein gelernter Mittelstürmer als Neuzugang alles andere als ungelegen. Hölscher bringt insgesamt 5 Jahre DEL-Erfahrung bei den Mad Dogs München, den Nürnberg Ice Tigers und den Kassel Huskies mit. In der letzten Saison erzielte er für den damaligen Ligakonkurrenten Bad Nauheim in 61 Spielen (inklusive Play-Offs) 14 Tore und 28 Assists. Zu Saison-beginn wechselte er zum SC Riessersee, bei dem er mit 7 Toren und 15 Beihilfen in 20 Begegnungen nach Aaron Fox zweitbester Skorer (noch vor dem nach Düsseldorf wechselnden Marcus Thuresson) war. Die Transferunterlagen sind bereits bei der DEL eingereicht worden, so dass davon ausgegangen werden kann, dass der Neuzugang bereits morgen mit der Rückennummer 26 für die Wölfe stürmen wird.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!