Freiburg, Iserlohn, Landshut – Die Bundesliga-Meister 2008

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem Erfolg der Iserlohner EC ist das Trio komplett. Die Deutschen Meister der Nachwuchs-Bundesligen stehen fest. Der EHC Freiburg (Junioren), der Iserlohner EC (Jugend) und der EV Landshut (Schüler) sind die besten Nachwuchsmannschaften der Nation. Gesucht wird freilich noch der Champion der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL).

Die Junioren des EHC Freiburg wurden nun schon zum dritten Mal nach 2003 und 2004 Deutscher Meister der Junioren. Ungeschlagen mit sechs Siegen setzten sich die Breisgauer in der Endrunde der Junioren-Bundesliga durch. Dabei gelang den Wölfen in der Endrunde sogar ein zweistelliger Erfolg beim 12:4 gegen die Moskitos Essen.

Die Abschlusstabelle der Junioren-Endrunde:

Pos.

Team

Sp.

Tore

Punkte

1.

EHC Freiburg

6

37:16

18

2.

Mannheimer ERC

6

19:18

9

3.

ESC Moskitos Essen

6

18:33

5

4.

ETC Crimmitschau

6

16:23

4



Wie bereits gemeldet wurde der Iserlohner EC Meister der Jugend-Bundesliga, die den Unterbau zur DNL darstellt. Mit diesem Erfolg sicherten sich die Sauerländer erstmals den Aufstieg in die „Eliteklasse“ des deutschen Eishockey-Nachwuchses. Bereit am vorletzten Spieltag der Endrunde machten die jungen Roosters den Erfolg gegen Regensburg komplett.

Die Abschlusstabelle der Jugend-Endrunde:

Pos.

Team

Sp.

Tore

Punkte

1.

Iserlohner EC

6

24:12

15

2.

ESC Moskitos Essen

6

26:21

12

3.

TSV Erding

6

17:22

5

4.

EV

Regensburg

6

18:30

4



Bei den Schülern verteidigten die jungen Kannibalen des EV Landshut in Krefeld beeindruckend ihren Titel. Fünf Spiele hatte jedes Team bei der Endrunde der besten der beiden Bundesliga-Staffeln zu bestreiten – und fünfmal gewann der EVL. Damit distantierten die Landshuter die Konkurrenz deutlich. Denn die beiden Verfolger – der Mannheimer ERC und der Kölner EC – liefen mit jeweils sieben Punkten Rückstand ein.

Die Abschlusstabelle der Schüler-Endrunde:

Pos.

Team

Sp.

Tore

Punkte

1.

EV

Landshut

5

23:7

15

2.

Mannheimer ERC

5

15:10

8

3.

Kölner EC

5

14:17

8

4.

ESV Kaufbeuren

5

14:16

6

5.

Eisbären Berlin

5

9:20

4

6.

Krefelder EV

5

10:15

4