Freezers: Zwei neue Sponsoren

Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Spieler-Trikots der Hamburg Freezers sind künftig um gleich zwei renommierte Schriftzüge reicher. Die Hamburger Bank und die Volksbank Hamburg sind gemeinsamer Premiumsponsor der Hamburg Freezers und künftig bei jedem Spiel der Freezers „am Mann“.

Freezers-Geschäftsführer Boris Capla: „Die Hamburger Bank sowie die Volksbank Hamburg sind genau die Partner, die man sich für ein Premium-Sponsorship wünscht. Es ist für uns etwas ganz Besonderes, zwei Banken, die für Tradition und solides Unternehmertum in Hamburg stehen, für uns gewonnen zu haben. Dies zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, als echter Hamburger Club angenommen zu werden und uns sowohl in der Hamburger Gesellschaft als auch in der Hamburger Wirtschaft zu etablieren.“

Nur zurecht kann man dabei von einer besonderen Beziehung zwischen Club und Sponsoren sprechen. Gelten für die Hamburg Freezers Attribute wie „sympathisch“, „erfolgreich“ und „jung“, denkt man bei Hamburger Bank und der Volksbank Hamburg doch eher an „verlässlich“, „sicher“ und „traditionsbewusst.“

Dr. Reiner Brüggestrat, Vorstandssprecher der Hamburger Bank: „Gerade weil wir verschieden sind, können wir uns umso besser ergänzen. Beide Seiten können voneinander profitieren, da jeder in seinem Bereich ein gutes Team darstellt. Dies ist ein wichtiger Aspekt bei unserem Engagement.“

Aber es gibt auch eine ganz klare Gemeinsamkeit, so Enno Emmerinck, Vorstand der Volksbank Hamburg: „Die Klammer, die uns verbindet, ist Hamburg. Gemeinsam wollen wir in Hamburg und für die Hamburger etwas bewegen.“

Eine weitere Besonderheit dieses Engagements ist der gemeinsame Auftritt zweier Häuser des Verbundes Volksbanken/Raiffeisenbanken. Zusammen werden beide Banken künftig eine starke Präsenz auf den Trikots und in der Color Line Arena ausüben: Sowohl die Hamburger Bank als auch die Volksbank Hamburg werden je eine 13,31 Meter lange Bande in der Kurve als auch eine Sechsmeter-Bande hinter den Toren mit ihrem Schriftzug zieren. Zudem werden die Flächen hinter den Toren je zur Hälfte mit den Logos der neuen Partner versehen.

Auch beim Branding der Trikots gibt es eine flexible Ausführung: Die Hamburger Bank wird bei den Heimtrikots die Brustfläche einnehmen, die Volksbank Hamburg die Partie im Schulter-/Rückenbereich. Auf den Auswärtstrikots wird auf diesen Flächen dagegen das Logo bzw. der Schriftzug des Verbundes Volksbanken/ Raiffeisenbanken zu sehen sein. Über weitere Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...

Der Goalie der Eisbären Berlin zu Gast im Instagram-Livestream
Tobias Ancicka: „Natürlich wünsche ich mir mehr Spielzeit, aber dafür müssen die Leistungen stimmen.“

Während einige Spieler der Eisbären Berlin gleich nach dem Gewinn der DEL-Meisterschaft zur Eishockey-Weltmeisterschaft nach Finnland reisten, können andere bereits ...

Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...