Freezers verpflichten Greg Classen

Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers haben den kanadischen Stürmer Greg Classen

verpflichtet. Der 28-Jährige unterschrieb einen Einjahresvertrag in Hamburg.

Zuletzt stand der Center für die Milwaukee Admirals in der American Hockey

League (AHL) und für Assat Pori in Finnland auf dem Eis.


In

Hamburg wird Classen erst nach dem Trainingslager in Füssen zur Mannschaft

stoßen. "Er hat bis Mitte Juli in Milwaukee gespielt und braucht noch ein

paar Tage zur Regeneration", erklärt Trainer Mike Schmidt. In Hamburg freut

man sich über die geglückte Verpflichtung. "Greg ist ein sehr zuverlässiger

Stürmer. Ich bin mir sicher, dass er uns sportlich weiterbringen wird und

auch menschlich gut ins Team

passt", so Schmidt.


In der letzten

Saison erzielte der 1,86 Meter große und rund 100 Kilo schwere Stürmer 24

Tore und gab 26 Assists. In den Play-offs  kamen noch einmal ein Tor und 15

Assists dazu. 2004 gewann Classen mit Milwaukee den sogenannten Calder Cup,

den Meistertitel der AHL. Auch in der vergangenen Spielzeit stand er mit

seinem Team im Finale, unterlag aber mit 2:4 gegen die Hershey Bears. Für die

Nashville Predators bestritt Classen zwischen 2000 und 2003 insgesamt 90


NHL-Spiele.