Freezers verpflichten Clarke Wilm

Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers haben Stürmer Clarke Wilm

verpflichtet. Der 31-jährige Kanadier wechselt vom finnischen

Erstligisten Jokerit Helsinki an die Elbe und unterzeichnet bei den

Freezers einen Einjahresvertrag. "Clarke Wilm war unser absoluter

Wunschsspieler", freut sich Sportdirektor Bob Leslie über die

Verpflichtung des 180 cm großen und 90 kg schweren Angreifers. "Er

kann sowohl Center als auch Wing spielen, somit werden wir im Angriff

noch flexibler."

Clarke Wilm wurde am 24. Oktober 1976 in Central Butte in der

kanadischen Provinz Saskatchewan geboren. Sein Profidebut gab der

Linksschütze während der Saison 91/92 für die Saskatoon Blades. In

den folgenden vier Spielzeiten ging Wilm für das kanadische WHL-Team

auf Torejagd, ehe er 1995 im NHL Entry Draft in Runde sechs an

Position 150 von den Calgary Flames verpflichtet wurde. Nach zwei

Spielzeiten beim Farmteam Saint John feierte der Stürmer 1998 seine

NHL-Premiere. Insgesamt 460-mal lief Clarke Wilm in den folgenden

Jahren für die Calgary Flames, die Nashville Predators und die

Toronto Maple Leafs in der National Hockey League auf, erzielte dabei

37 Tore und lieferte 61 Assists. In den vergangenen beiden

Spielzeiten stand der Stürmer bei Jokerit Helsinki unter Vertrag,

traf in 105 Partien 24-mal ins gegnerische Netz und gab 46

Torvorlagen.

"Zuletzt haben wir Clarke während der Playoffs in Finnland

beobachtet, dort hat er einen sehr guten Eindruck hinterlassen", so

Leslie. "Er ist läuferisch stark, hat seine Vorzüge im Powerplay und

beim Bully. Zudem tritt er immer wie ein echter Leader auf."

Clarke Wilm ist verheiratet, Vater zweier Töchter und erwartet im

Juli sein drittes Kind. Neben dem Eishockeysport ist der Kanadier

passionierter Bärenjäger und Hobbyangler.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...

Der Goalie der Eisbären Berlin zu Gast im Instagram-Livestream
Tobias Ancicka: „Natürlich wünsche ich mir mehr Spielzeit, aber dafür müssen die Leistungen stimmen.“

Während einige Spieler der Eisbären Berlin gleich nach dem Gewinn der DEL-Meisterschaft zur Eishockey-Weltmeisterschaft nach Finnland reisten, können andere bereits ...

Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...