Freezers verpflichten Brendan Brooks

Brendan Brooks - Foto: Hamburg FreezersBrendan Brooks - Foto: Hamburg Freezers
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir sind sehr zufrieden mit Brendan Brooks und haben uns daher entschlossen, ihn mit einem Vertrag für die kommende Saison auszustatten“, erklärte Benoît Laporte, Cheftrainer der Hamburg Freezers. „Brendan passt gut in die Truppe, sowohl auf als auch neben dem Eis. Er bringt eine gehörige Portion Geschwindigkeit mit, ist körperlich sehr stark und verfügt dazu über einen guten Abschluss!“

„Ich freue mich sehr, dass ich die sportliche Führung von meinen Qualitäten überzeugen konnte“, so Brooks. „Die Freezers haben es mir aber auch sehr leicht gemacht. Ich wurde hervorragend aufgenommen und habe mich vom ersten Tag an als Teil dieses tollen Teams gefühlt. Mittlerweile bin ich gut in Form und dürfte bis Freitag bei 100% angelangt sein. Ich bin froh, dass alles geklappt hat, weil ich mich in Hamburg wirklich sehr wohl fühle.“

Brendan Brooks wurde am 26. November 1978 in St. Catherines (Ontario) geboren. In der AHL bestritt der 177 cm große und 84 kg schwere Flügelstürmer 284 Spiele für Lowell, Manchester, Worcester, Peoria, Grand Rapids und Manitoba Moose, in denen er zwischen 2000 und 2007 52 Tore sowie 51 Assists (103 Punkte) markierte. Anschließend wechselte Brooks zu den Stavanger Oilers, deren Trikot der Kanadier zwei Jahre lang trug. In der ersten norwegischen Liga schoss der Stürmer in 84 Partien 54 Tore und bereite 47 weitere Treffer (101 Punkte) vor. Von 2009 bis 2011 absolvierte der Stürmer 113 Partien für den schweizer NLA-Klub SC Langnau Tigers und erzielte 34 Treffer sowie 34 Vorlagen (68 Punkte).


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Riley Sheen neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet DEL-Spieler des Jahres 2022

​Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Offensive mit dem DEL-Stürmer der Saison 2021/22. Riley Sheen, der in der abgelaufenen Saison für Rögle BK und den EV Zug auflief...

4:1-Sieg gegen Bremerhaven in Spiel vier
Ty Ronning schießt Eisbären Berlin zum dritten Finalsieg

​15 Mal holte Dynamo Berlin die Meisterschaft in der DDR. Bislang neunmal wanderte der Titel der Deutschen Eishockey-Liga zu den Eisbären Berlin – nun steht der Club...

Längstes Finale der DEL-Geschichte
Eisbären Berlin bezwingen Hauptrundensieger Bremerhaven in XL-Overtime

Die Eisbären Berlin entschieden ein dramatisches drittes Final-Spiel in der Deutschen Eishockey-Liga. Sie gewannen mit 2:1 nach Verlängerung gegen die Fischtown Ping...

Tom Pokal geht in seine achte Saison
Trainerteam der Straubing Tigers bleibt komplett

​Im Rahmen der heutigen Saisonabschlussfeier geben die Straubing Tigers die Vertragsverlängerung des gesamten Trainerstabs bekannt. Headcoach Tom Pokel geht damit in...

Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....