Freezers verpassen alleinigen Rekord – Iserlohn auf Play-off-KursDEL kompakt

Heißer Kampf der Roosters gegen Augsburg - Foto © Ice-Hockey-Picture-24/US-SportsHeißer Kampf der Roosters gegen Augsburg - Foto © Ice-Hockey-Picture-24/US-Sports
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Grizzly Adams Wolfsburg – Eisbären Berlin 1:2 (0:1, 0:1, 1:0)

Zum Siegen verdammt: Mit nur einem Punkt Vorsprung auf einen Nicht-Playoff-Platz war Berlin bei „Angstgegner“ Wolfsburg zu einem Erfolg gezwungen. Nach zuvor drei Niederlagen gegen die Niedersachsen im Saisonverlauf, erwischte der Titelverteidiger jedoch einen guten Start und legte in Persona von Laurin Braun (6.) vor. In einer engen und umkämpften Partie baute Mads Christensen den Vorsprung nach dem Seitenwechsel aus. Die Grizzlys mussten kommen und drückten im Schlussdurchgang auf das Tempo. Marco Rosa (46.) verkürzte für den Finalisten von 2011, aber die Abwehr der Eisbären stand in den Schlussminuten sicher und brachte den knappen Vorsprung über die Zeit.

Tore: 0:1 Laurin Braun (5:31), 0:2 Mads Christensen (30:30/PP1), 1:2 Marco Rosa (45:13)
Zuschauer: 4.503

Schwenninger Wild Wings – Thomas Sabo Ice Tigers 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)


Bei dem Versuch, den Platz unter den ersten Sechs und die direkte Teilnahme am Playoff-Teilnahme zu festigen, traf Nürnberg in Schwenningen auf einen engagierten Gegner. Lediglich Patrick Buzas (33.) konnte für Ice Tigers in den ersten beiden Durchgängen einnetzen. Erst in den letzten 20 Minuten konnten sich die Franken ein Übergewicht erarbeiten. Matthew Hussey (41.) und Ryan Caldwell (32.) bauten den Vorsprung vorentscheidend aus, ehe Adam Borzecki (53.) für Schwenningen verkürzte. Steven Rupprich machte schließlich mit einem Emptynetter den Sack für die Ice Tigers zu.

Tore: 0:1 Patrick Busaz (32:30), 0:2 Matthew Hussey (40:43/PP1), 0:3 Ryan Caldwell (51:19/PP1), 1:3 Adam Borzecki (52:56), 1:4 Steven Rupprich (59:29/EN)
Zuschauer: 4.246

Hamburg Freezers – Adler Mannheim 0:1 (0:0, 0:1, 0:0)

Vor ausverkauftem Haus lieferten sich Hamburg und Mannheim einen ausgeglichenen ersten Durchgang. Chancen auf beiden Seiten, aber die Schlussleute zeigten sich in Top-Form. Nach dem Seitenwechsel gab es für die Freezers beim Rekordversuch den Rückschlaf. Ausgerechnet in einer Überzahl der Gastgeber markierte Jonathan Rheault (27.) die Führung für die Adler. Die Freezers drehten auf und dominierten den Schlussdurchgang mit 17:7 Torschüssen, aber bei jedem Versuch war bei Mannheims Schlussmann Felix Brückmann Endstation. Nach 60 Minuten feierte Brückmann seinen vierten Shutout der Saison und Hamburg muss sich den Heimspiel-Rekord nach 19 Siegen in Folge mit den München Barons der Saison 1999/2000 teilen.

Tore: 0:1 Jonathan Rheault (26:23/SH1)
Zuschauer: 12.800

Krefeld Pinguine – Straubing Tigers 6:3 (3:3, 2:0, 1:0)

Starker Start für Straubing: Gerade einmal zehn Minuten waren in Krefeld gespielt als die Tigers mit 3:1 führten. Für Pinguine-Goalie Lukas Lang war der Arbeitstag in der Folge beendet und weil Krefeld sich fing und die Gäste den Faden verloren, ging es mit einem Remis in die erste Pause. Nach dem Seitenwechsel hielten die Rheinländer das Tempo hoch und zogen auf zwei Tore davon, ehe István Sofron (57.) mit seinem zweiten Treffer den 6:3-Endstand herstellte.

Tore: 0:1 Kristopher Beech (1:45/PP1), 1:1 Joël Perreault (3:15/PP1), 1:2 Blaine Down (4:51/EA), 1:3 Karl Stewart (9:10), 2:3 István Sofron (17:04), 3:3 Adam Courchaine (19:05), 4:3 Andreas Driendl (29:18), 5:3 Kevin Clark (35:44/PP1), 6:3 István Sofron (56:37)
Zuschauer: 6.356

Iserlohn Roosters – Augsburger Panther 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)

Der Neunte gegen den Elften: Nur zwei Punkte lagen die Panther vor dem 49. Spieltag hinter Iserlohn und die Roosters wussten, was die Stunde geschlagen hatte. Die Sauerländer begannen mit viel Druck und Alexander Foster traf zur Führung. Augsburg wurde in der Folge stärker, aber mitten in die Drangphase hinein setzte Michael Wolf das 2:0. Noch vor der Pause konnten die Gäste jedoch in doppelter Überzahl verkürzen. Iserlohn ließ jedoch nichts mehr anbrennen: Brodie Dupont (24.) stellte den alten Abstand wieder her und Alexander Foster (50.) machte mit seinem zweiten Tor alles klar.

Tore: 1:0 Alexander Foster (8:25), 2:0 Michael Wolf (15:38), 2:1 Robert Brown (18:34/PP2), 3:1 Brodie Dupont (33:00), 4:1 Alexander Foster (49:56)
Zuschauer: 4.412

Nun Elfter nach 7:4 gegen die Augsburger Panther
Krefeld Pinguine setzen ihren Höhenflug fort

​Zwei Tage vor der vielleicht entscheidenden Vorstandssitzung des Pinguine-Aufsichtsrats über die Zukunft des DEL-Standorts Krefeld trafen die Niederrheiner, die nac...

3:0-Sieg dank Torhüter Gustafsson
Adler Mannheim gewinnen gegen Verfolger Bremerhaven

Die Adler Mannheim beenden die Niederlagenserie und holen verdienten Sieg gegen Fischtown Pinguins. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Nürnberg
Overtime-Niederlage für Red Bulls München

​Nach der Deutschland-Cup-Pause ging es für die Red Bulls München gleich mit dem Derby gegen die Thomas Sabo Ice Tigers weiter. Die Red Bulls, die in der DEL zu Haus...

1:4-Niederlage bei den Grizzlys
DEG schlingert in Wolfsburg

Die Düsseldorfer EG ist nicht gut aus der Länderspielpause gekommen. Vor 2.227 Zuschauern unterlagen die Düsseldorfer im 18. Spiel der Saison mit 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)...

Erste Personalentscheidung für 2020/21
Troy Bourke ein weiteres Jahr bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verlängern den Vertrag mit Stürmer Troy Bourke um eine weitere Spielzeit. Damit zogen die Verantwortlichen die mögliche Vertragsoption. ...

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt Charity-Auktion

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

Telekom sichert sich Sponsoring der ersten virtuellen Eishockey Liga
DEL startet eigene eSports Liga: eDEL

Die DEL startet in Kooperation mit der Deutschen Telekom die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga: die eDEL. Mit NHL 20 bietet die eDEL auf der Playstation 4 ei...

Der Verteidiger wechselt auf Leihbasis bis Ende des Jahres
Janik Möser schließt sich den Iserlohn Roosters an

Die Adler Mannheim und Janik Möser gehen vorerst getrennte Wege. In beidseitigem Einvernehmen wechselt der 24-jährige Verteidiger auf Leihbasis bis zum 31. Dezember ...

Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Eisbären Berlin zum DEG
Düsseldorfer EG verpflichtet Charlie Jahnke fest

Charlie Jahnke spielte bereits seit Ende September auf Leihbasis bei den Rot-Gelben und konnte dabei überzeugen. Jetzt einigten sich beide Seiten auf einen sofortige...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 8!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

26-jähriger Kanadier erhält einen Vertrag bis zum Saisonende
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Lucas Lessio

Die Grizzlys Wolfsburg haben schnell auf das vorzeitige Karriereende von Mike Sislo reagiert und mit Lucas Lessio einen Angreifer mit einem Vertrag bis zum Saisonend...

DEL Hauptrunde

Sonntag 17.11.2019
Eisbären Berlin Berlin
4 : 0
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
3 : 4
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
4 : 1
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
7 : 4
Augsburger Panther Augsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
6 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
3 : 0
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
1 : 2
EHC Red Bull München München
Donnerstag 21.11.2019
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL