Freezers verlängern mit Pelletier

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers haben den Vertrag mit ihrem Torhüter Jean-Marc Pelletier um ein weiteres Jahr verlängert. Der 31-jährige US-Amerikaner wird damitauch in der kommenden Spielzeit für den nötigen Rückhalt seines Teams sorgen. Pelletier war im Sommer 2007 vom damaligen Deutschen Meister

Adler Mannheim zu den Freezers gewechselt. In der abgelaufenen

Hauptrunde der Saison 2008/09 brachte er mit einer Fangquote von 92,3

Prozent die gegnerischen Angreifer zur Verzweiflung und wurde mit

dieser Leistung nur knapp hinter Mannheims Fred Brathwaite zum

zweitbesten Torhüter der DEL. Mit 1676 gefangenen Schüssen stand der

US-Amerikaner, der als einziger Torhüter alle 52 Hauptrundenspiele

unter den DEL-Torhütern bestritt, auf Rang eins dieser Statistik. Die

Fans der Hamburg Freezers wählten ihn im März zum Spieler der Saison.

Jean-Marc Pelletier wurde am 4. März 1978 in Atlanta im US-Staat

Georgia geboren. Er ist mit Ehefrau Anne verheiratet und hat eine

neun Monate alte Tochter.

"Ich freue mich sehr, dass ich in Hamburg bleiben kann", äußerte

sich Pelletier nach der Vertragsunterzeichnung. "Es war immer mein

Wunsch bei den Freezers zu verlängern. Meine Familie und ich fühlen

uns hier sehr wohl. Ich möchte unseren Fans und meinen Teamkollegen

für ihre Unterstützung danken. Im Sommer werde ich hart arbeiten, um

meine Leistung auch in der kommenden Saison zu bestätigen!" "Wir sind

froh, dass wir mit Jean-Marc auch in die neue Spielzeit gehen", so

Freezers-Geschäftsführer Boris Capla und Sportdirektor Bob Leslie.

"Jean-Marc hat sich im letzten Jahr enorm gesteigert, das in ihn

gesetzte Vertrauen bestätigt und eine hervorragende Saison gespielt!"


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
6:2-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers
Düsseldorfer EG rückt auf Rang vier vor

​Die Düsseldorfer EG bleibt durch einen 6:2 (2:0, 1:2, 3:0)-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers weiterhin auf Erfolgskurs in der Deutschen Eishockey-Liga....

Die DEL am Sonntag
Löwen Frankfurt setzen zu spektakulärer Aufholjagd an

​Am 50. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga konnten die Frankfurter Löwen wichtige Punkte im Kampf um ein Playoff-Ticket einfahren. Dabei bewiesen sie ihre Comebac...

2:1-Sieg in Iserlohn
Düsseldorfer EG bleibt auf direktem Play-off-Kurs

​Ausverkaufte Balver Zinn Arena mit 4.967 Fans, Kampf um die Play-off-Plätze der DEL, viertes Westduell und zwei hochmotivierte Mannschaften. Am Ende stand ein für d...

Die DEL am Freitag
DEL: Rennen um Play-off-Plätze wird instensiver

​Im direkten Duell gegen einen Konkurrenten im Kampf um die direkte Play-off-Qualifikation in der Deutschen Eishockey-Liga feierten die Grizzlys Wolfsburg einen wich...

Goalie kommt vom AHL-Team der Seattle Kraken
Löwen Frankfurt sichern sich auf der Torhüterposition für den Saison-Endspurt ab

Der 25-jährige Callum Booth bringt viel Minor League-Erfarhrung mit in die Mainmetropole....

Vertrag bis 2025
Daniel Pietta verlängert beim ERC Ingolstadt

Mit bislang 720 Scorerpunkten ist der 36-Jährige viertbester Scorer der Liga-Geschichte. ...

Düsseldorfer EG ergattert volle Punktzahl
EHC Red Bull München kassiert dritte Niederlage in Folge

​Familientag in München, dazu das Bruder-Duell auf dem Eis (Andreas Eder, EHC und Tobias Eder, DEG) und Autogrammstunde sowie Eisfußball nach dem Spiel. Das Rahmenpr...

Die DEL am Sonntag
Iserlohn Roosters schießen Meister Eisbären Berlin aus dem Playoff-Rennen

​Mit einem Punktequotienten von 1,24 wird es sicherlich sehr schwierig, in die Playoffs zu kommen. Nach der 1:4-Niederlage im Schlüsselspiel gegen die Iserlohn Roost...

Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

DEL Hauptrunde

Sonntag 12.02.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Kölner Haie Köln
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Dienstag 14.02.2023
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Red Bull München München
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter