Freezers unterliegen Mannheim mit 0:6

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers haben am Donnerstagabend ihr Heimspiel gegen die Adler Mannheim mit 0:6 (0:3, 0:1, 0:2) verloren. Vor 7297 Zuschauern in der Color Line Arena brachte Yannic Seidenberg

(10.) die Gäste in Front, Nathan Robinson (14.) und Frank Mauer (14.)

erhöhten binnen 18 Sekunden auf 3:0 aus Sicht der Adler. Francois

Methot (40.) und wiederum Frank Mauer (41./59.) besorgten den

Endstand. Ihr nächstes Spiel bestreiten die Hamburg Freezers am

kommenden Dienstag, 27. Oktober um 19.30 Uhr gegen die Frankfurt

Lions in der Color Line Arena.



Paul Gardner: "Das Spiel ist ein Spiegelbild der Saison. Wir

nutzen einfach unsere Chancen nicht und geraten dann immer wieder in

Rückstand. Fred Brathwaite hat heute auch den Unterschied gemacht, er

hat hervorragend gehalten."



Doug Mason: "Ich freue mich über die drei Punkte hier in Hamburg.

Wir hatten einen guten Start, zudem hat uns Fred Brathwaite im Spiel

gehalten. Dann sind uns drei schnelle Tore gelungen. Ich bin mit der

Leistung meines Teams sehr zufrieden!"



Endergebnis: Hamburg Freezers - Adler Mannheim 0:6 (0:3, 0:1, 0:2)



Hamburg Freezers: Pelletier (Fous/21.) - Karalahti, Dotzler;

Walter, Manning; Biron, Retzer -Aab, Wilm, Fortier; King, Loppi,

Kuhta; Tripp, Ratchuk, Ostwald; Schön, Pielmeier - Trainer: Paul

Gardner



Adler Mannheim: Brathwaite (Lang) - Hedlund, Butenschön; Reul,

Scalzo; Trepanier, Schmidt; Pollock, Petermann - Mauer, Methot,

Seidenberg; Robinson, Papineau, Beardsmore; King, Forbes, Kink;

Martinec, Arendt - Trainer: Doug Mason



Tore:


0:1 - 09:52 - Seidenberg (Mauer, Petermann) - EQ

0:2 - 13:04 - Robinson (Beardsmore, Papineau) - EQ

0:3 - 13:22 - Mauer (Methot, Seidenberg) - EQ

0:4 - 39:34 - Methot (Seidenberg, Forbes) - EQ

0:5 - 40:23 - Mauer (Seidenberg, Methot) - EQ

0:6 - 58:24 - Mauer (Seidenberg, Methot) - EQ

Strafen: Hamburg: 8 Minuten - Mannheim: 6 Minuten

Schüsse: Hamburg: 32 (13 - 11 - 8) - Mannheim: 50 (19 - 12 - 19)

Schiedsrichter: Daniel Piechaczek (Nikolaj Ponomarjow, Sirko

Schulz)

Zuschauer: 7297

(Foto: Trainer Paul Gardner by City-Press)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Samstag 27.02.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
2 : 1
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Sonntag 28.02.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Kölner Haie Köln
Montag 01.03.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Dienstag 02.03.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Kölner Haie Köln
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Mittwoch 03.03.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Donnerstag 04.03.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld