Freezers unterliegen Mannheim mit 0:6

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers haben am Donnerstagabend ihr Heimspiel gegen die Adler Mannheim mit 0:6 (0:3, 0:1, 0:2) verloren. Vor 7297 Zuschauern in der Color Line Arena brachte Yannic Seidenberg

(10.) die Gäste in Front, Nathan Robinson (14.) und Frank Mauer (14.)

erhöhten binnen 18 Sekunden auf 3:0 aus Sicht der Adler. Francois

Methot (40.) und wiederum Frank Mauer (41./59.) besorgten den

Endstand. Ihr nächstes Spiel bestreiten die Hamburg Freezers am

kommenden Dienstag, 27. Oktober um 19.30 Uhr gegen die Frankfurt

Lions in der Color Line Arena.



Paul Gardner: "Das Spiel ist ein Spiegelbild der Saison. Wir

nutzen einfach unsere Chancen nicht und geraten dann immer wieder in

Rückstand. Fred Brathwaite hat heute auch den Unterschied gemacht, er

hat hervorragend gehalten."



Doug Mason: "Ich freue mich über die drei Punkte hier in Hamburg.

Wir hatten einen guten Start, zudem hat uns Fred Brathwaite im Spiel

gehalten. Dann sind uns drei schnelle Tore gelungen. Ich bin mit der

Leistung meines Teams sehr zufrieden!"



Endergebnis: Hamburg Freezers - Adler Mannheim 0:6 (0:3, 0:1, 0:2)



Hamburg Freezers: Pelletier (Fous/21.) - Karalahti, Dotzler;

Walter, Manning; Biron, Retzer -Aab, Wilm, Fortier; King, Loppi,

Kuhta; Tripp, Ratchuk, Ostwald; Schön, Pielmeier - Trainer: Paul

Gardner



Adler Mannheim: Brathwaite (Lang) - Hedlund, Butenschön; Reul,

Scalzo; Trepanier, Schmidt; Pollock, Petermann - Mauer, Methot,

Seidenberg; Robinson, Papineau, Beardsmore; King, Forbes, Kink;

Martinec, Arendt - Trainer: Doug Mason



Tore:


0:1 - 09:52 - Seidenberg (Mauer, Petermann) - EQ

0:2 - 13:04 - Robinson (Beardsmore, Papineau) - EQ

0:3 - 13:22 - Mauer (Methot, Seidenberg) - EQ

0:4 - 39:34 - Methot (Seidenberg, Forbes) - EQ

0:5 - 40:23 - Mauer (Seidenberg, Methot) - EQ

0:6 - 58:24 - Mauer (Seidenberg, Methot) - EQ

Strafen: Hamburg: 8 Minuten - Mannheim: 6 Minuten

Schüsse: Hamburg: 32 (13 - 11 - 8) - Mannheim: 50 (19 - 12 - 19)

Schiedsrichter: Daniel Piechaczek (Nikolaj Ponomarjow, Sirko

Schulz)

Zuschauer: 7297

(Foto: Trainer Paul Gardner by City-Press)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...

Als CHL-Sieger zurück in die DEL
EHC Red Bull München verpflichtet Ryan McKiernan

Red Bull München hat sich die Dienste des 32-jährigen US-Amerikaners Ryan McKiernan gesichert. Der Verteidiger wechselt vom amtierenden Champions-League-Sieger Rögle...