Freezers siegen im NordderbyWolfsburg - Hamburg 0:3

Foto: Hamburg FreezersFoto: Hamburg Freezers
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem hart umkämpften Spiel gingen beide Teams von Beginn an engagiert zu Werke. Trotz mehrerer Möglichkeiten auf beiden Seiten, fiel im ersten Spielabschnitt kein Treffer, so dass es torlos in die zweiten 20 Minuten ging. In diesen hatten die Freezers zunächst mehr vom Spiel und gingen durch Jerome Flaake (23.) mit 1:0 in Führung. Kurz danach konnten die Gäste nachlegen, als Daniel Nielsen (25.) per Schlagschuss auf 2:0 erhöhte. Die Wolfsburger intensivierten ihre Angriffsbemühungen, scheiterten  jedoch an der Hamburger Verteidigung um Goalie Sebastien Caron. Stattdessen schoss Freezers-Torjäger Jerome Flaake(37.) seinen zweiten Treffer des Abends. Direkt von der Strafbank kommend, gelangte der Nationalstürmer in Puckbesitz und erzielte auf Vorlage von David Wolf sein 11. Saisontor. Im dritten Durchgang fiel trotz weiterer guter Möglichkeiten kein weiterer Treffer, so dass die Hanseaten den dritten Sieg in Folge einfahren konnten.

Stimmen:
Benoit Laporte (Trainer Hamburg Freezers): „Meine Mannschaft hat eine starke Teamleistung gezeigt und sich den Sieg in allen Mannschaftsteilen verdient. Wir haben die Ruhe bewahrt und sind sehr gut und konzentriert mit der Führung umgegangen.“

Jerome Flaake (Doppeltorschütze Hamburg Freezers): „Natürlich freue ich mich sehr über meine Tore, aber der Sieg war ein Erfolg des Teams. Wolfsburg war ein starker Gegner, aber wir haben eine disziplinierte Leistung gezeigt und  kaum Fehler begangen. Wir haben mittlerweile genug Selbstvertrauen, um auch dann unser Spiel durchzuziehen, wenn die Scheibe vielleicht nicht sofort ins Tor fällt.“

Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

30-jähriger Kanadier wechselt aus Pardubice an die Aller
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Jeremy Welsh

​Die Grizzlys Wolfsburg haben aufgrund der weiterhin zahlreichen und auch langfristigen Verletzungen reagiert und mit Jeremy Welsh (30) einen Center mit DEL-Erfahrun...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 12
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns in den Top 10 Highlights zu sehen....

Totgeglaubte leben länger
Straubing Tigers entreißen Nürnberg sicheren Sieg

Die Straubing Tigers haben in einer Mischung aus Willen und Kraftakt die Thomas Sabo Ice Tigers mit 6:5 (2:2, 0:2, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen geschlagen. Dabei s...

Vorweihnachtliche Geschenkverteilungsaktion in Krefeld
Kölner Haie gewinnen das Derby bei den Krefeld Pinguinen

In der Deutschen Eishockey-Liga unterlagen die Krefeld Pinguine den Kölner Haien im Derby mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1)....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!