Freezers: Schubert verlängert bis 2015

Christoph Schubert und Stephane Richer bei der Vertragsunterschrift - Foto: Hamburg FreezersChristoph Schubert und Stephane Richer bei der Vertragsunterschrift - Foto: Hamburg Freezers
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Ich freue mich sehr auf mindestens drei weitere Jahre bei diesem tollen Klub und in dieser schönen Stadt“, äußerte sich Christoph Schubert. „Als Bayer habe ich mich hier im Norden perfekt eingelebt und kann mich mit den Zielen der Hamburg Freezers sehr gut identifizieren. Wir haben ein starkes Team und befinden uns momentan auf dem richtigen Weg - ich möchte die Zukunft dieses Klubs mitgestalten. Bedanken will ich mich bei der Klubführung und den Trainern für das Vertrauen, nicht zuletzt bei der Ernennung zum Kapitän. Ich übe dieses Amt mit viel Freude aus.“

„Wir freuen uns, mit Christoph Schubert eine unserer größten Stützen auf und neben dem Eis langfristig an uns gebunden zu haben“, freute sich Sportdirektor Stéphane Richer. „Er hat unbestrittene Führungsqualitäten und ist für jeden Mitspieler ein wichtiger Ansprechpartner. Die Vertragsverlängerung ist eine mit Signalwirkung, wir wollen und werden unsere guten Spieler halten!“ Geschäftsführer Michael Pfad fügte hinzu: „So, wie es vor einem Jahr ein Zeichen war, Christoph Schubert zu verpflichten, ist es nun von ihm und den Freezers ein Zeichen, dass sich ein Spieler solcher Qualität so lange bindet. Ein Münchner Kapitän – das gibt es wohl nur in Hamburg.“

Christoph Schubert wurde am 5. Februar 1982 in München geboren. Der 190 cm große und 107 kg schwere Verteidiger begann seine Karriere in der Saison 99/00 beim EV Landshut in der Oberliga. Nach 55 Spielen mit sieben Toren und fünf Vorlagen wechselte er für zwei Spielzeiten nach München. Für die Barons absolvierte Schubert 124 DEL-Partien, schoss 14 Treffer und lieferte 20 Assists. Zudem gab er im Alter von 19 Jahren sein Nationalmannschaftsdebüt bei den Weltmeisterschaften 2001 in Deutschland. Im gleichen Jahr wurde Schubert von den Ottawa Senators im NHL-Entry-Draft in der vierten Runde an 127. Position ausgewählt und wechselte 2002 nach Nordamerika. 

Dort spielte der Verteidiger zunächst drei Jahre für das Farmteam von Ottawa, die Binghamton Senators, in der AHL. 2005 unterzeichnete Schubert einen neuen Vertrag in Ottawa und kam fortan nur noch in der NHL zum Einsatz. Vier Jahre stand der 29-Jährige für die Senators auf dem Eis und zog 2007 mit seinem Team bis in die Finalserie um den Stanley Cup ein. In der Saison 2009/2010 trug Schubert das Trikot der Atlanta Trashers und schraubte seine NHL-Bilanz auf 346 Einsätze, 25 Tore sowie 49 Vorlagen. In der AHL absolvierte der Verteidiger insgesamt 231 Partien, markierte 16 Treffer und lieferte 43 Assists. Im Sommer 2010 folgte dann der Wechsel zu den Frölunda Indians nach Schweden, wo er in der Eliteserien 23 Mal auf dem Eis stand und vier Torvorlagen gab, ehe er im Dezember einen Vertrag bei den Hamburg Freezers unterschrieb.

Für die deutsche Nationalmannschaft absolvierte Christoph Schubert bislang 58 Länderspiele (6 Tore/9 Assists) und nahm an fünf Weltmeisterschaften sowie den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City und 2006 in Turin teil. Zu Beginn der DEL-Saison 2011/2012 ernannte das Trainerteam um Benoît Laporte den 29-Jährigen zum Kapitän der Hamburg Freezers.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
26-jähriger Stürmer geht in vierte Spielzeit für Ice Tigers.
Jake Ustorf bleibt eine weitere Saison in Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers haben Jake Ustorf, Sohn des ehemaligen Eishockeyprofis und aktuellen Sportdirektors des Clubs, mit einer Vertragsverlängerung für für die kom...

Zuletzt in der kanadischen Ontario Hockey League (OHL) tätig
Ted Dent neuer Cheftrainer der Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem erfahrenen 54-jährigen Kanadier Ted Dent besetzt. ...

23-jähriger Schlussmann ersetzt Kevin Reich
Hendrik Hane wechselt von Düsseldorf nach Iserlohn

​Die Iserlohn Roosters haben ihre Planungen auf der Torhüterposition für die kommende Spielzeit abgeschlossen: Nachdem Andreas Jenike seinen Vertrag bereits Ende der...

Thomas Brandl bleibt Development Coach
Kölner Haie: Manuel Kofler und Fredrik Norrena nun im Trainerteam

​Das Trainerteam der Kölner Haie für die kommende Saison nimmt Formen an. Mit Manuel Kofler und Fredrik Norrena hat der KEC zwei Co-Trainer für das Team um Cheftrain...

Auszeichnung zum besten U21-Spieler der DEL2
Löwen Frankfurt verpflichten Verteidiger Philipp Bidoul

Die Löwen Frankfurt haben den 20-jährigen Philipp Bidoul vom ESV Kaufbeuren verpflichtet und mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet....

Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....