Freezers: Martin Walter kehrt zurück

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers haben mit Martin Walter ihren

ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 25-jährige

unterschrieb in der Hansestadt einen Vertag bis 2011. In der

vergangenen Spielzeit stand Walter für den tschechischen Klub HC

Litvinov auf dem Eis, zuvor verteidigte er bereits sechs Jahre für

die Hamburg Freezers in der Deutschen Eishockey Liga.

"Ich freue sehr mich über meine Rückkehr nach Hamburg", äußerte

sich Martin Walter. "Das Jahr im Ausland hat meiner Entwicklung

sicherlich gut getan. Bei den Freezers finde ich, auch durch den Bau

der Volksbank Arena, ein perfektes Umfeld vor, in dem ich mich immer

sehr wohl gefühlt habe. Ich freue mich auf die neue Saison!" "Martin

hat in der tschechischen Liga große Fortschritte gemacht und ist

reifer geworden", so Bob Leslie, Sportlicher Leiter der Hamburger

Freezers. "Er ist ein sehr robuster Spieler, der seine Stärken im

Zweikampf und der Verteidigung hat. Mehrere Klubs hatten Martin auf

dem Zettel, insofern sind wir froh, dass er sich für Hamburg

entschieden hat. Ich habe ihn mehrmals beobachtet und bin überzeugt,

dass er uns in der kommenden Spielzeit weiterhelfen wird. "

In Litvinov absolvierte Martin Walter insgesamt 56 Spiele,

erzielte ein Tor und lieferte drei Assists. Die Hauptrunde der

tschechischen O2 Extraliga beendete das Team auf Tabellenplatz drei,

schied dann aber nach vier Spielen gegen Energie Karlovy Vary im

Playoff-Viertelfinale aus. In der Deutschen Eishockey Liga stand

Martin Walter von 2002 bis 2008 277 Mal für die Hamburg Freezers auf

dem Eis. Der am 22. Oktober 1983 in Ostrau geborene Verteidiger

erzielte dabei insgesamt acht Tore und lieferte 37 Vorlagen. Für die

Deutsche Nationalmannschaft absolvierte Walter bislang elf

Länderspiele.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
6:2-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers
Düsseldorfer EG rückt auf Rang vier vor

​Die Düsseldorfer EG bleibt durch einen 6:2 (2:0, 1:2, 3:0)-Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers weiterhin auf Erfolgskurs in der Deutschen Eishockey-Liga....

Die DEL am Sonntag
Löwen Frankfurt setzen zu spektakulärer Aufholjagd an

​Am 50. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga konnten die Frankfurter Löwen wichtige Punkte im Kampf um ein Playoff-Ticket einfahren. Dabei bewiesen sie ihre Comebac...

2:1-Sieg in Iserlohn
Düsseldorfer EG bleibt auf direktem Play-off-Kurs

​Ausverkaufte Balver Zinn Arena mit 4.967 Fans, Kampf um die Play-off-Plätze der DEL, viertes Westduell und zwei hochmotivierte Mannschaften. Am Ende stand ein für d...

Die DEL am Freitag
DEL: Rennen um Play-off-Plätze wird instensiver

​Im direkten Duell gegen einen Konkurrenten im Kampf um die direkte Play-off-Qualifikation in der Deutschen Eishockey-Liga feierten die Grizzlys Wolfsburg einen wich...

Goalie kommt vom AHL-Team der Seattle Kraken
Löwen Frankfurt sichern sich auf der Torhüterposition für den Saison-Endspurt ab

Der 25-jährige Callum Booth bringt viel Minor League-Erfarhrung mit in die Mainmetropole....

Vertrag bis 2025
Daniel Pietta verlängert beim ERC Ingolstadt

Mit bislang 720 Scorerpunkten ist der 36-Jährige viertbester Scorer der Liga-Geschichte. ...

Düsseldorfer EG ergattert volle Punktzahl
EHC Red Bull München kassiert dritte Niederlage in Folge

​Familientag in München, dazu das Bruder-Duell auf dem Eis (Andreas Eder, EHC und Tobias Eder, DEG) und Autogrammstunde sowie Eisfußball nach dem Spiel. Das Rahmenpr...

Die DEL am Sonntag
Iserlohn Roosters schießen Meister Eisbären Berlin aus dem Playoff-Rennen

​Mit einem Punktequotienten von 1,24 wird es sicherlich sehr schwierig, in die Playoffs zu kommen. Nach der 1:4-Niederlage im Schlüsselspiel gegen die Iserlohn Roost...

Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

DEL Hauptrunde

Sonntag 05.02.2023
Eisbären Berlin Berlin
4 : 2
Augsburger Panther Augsburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
1 : 2
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
5 : 2
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
6 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Bietigheim Steelers Bietigheim
6 : 4
Iserlohn Roosters Iserlohn
Sonntag 12.02.2023
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Kölner Haie Köln
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter