Freezers lassen es an Silvester krachen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers haben das Jahr 2009 mit einem

positiven Ergebnis beenden können und die Kassel Huskies am

Silvestertag mit 5:0 (1:0, 3:0, 1:0) geschlagen. Matias Loppi (17.)

fälschte im ersten Drittel einen Barta-Schuss vor 6015 Zuschauern in

der Color Line Arena zur Führung ab. Im zweiten Drittel schraubten

die Hamburger das Ergebnis durch Tore von Francois Fortier (21.),

Vitalij Aab (29.) und Alexander Dotzler (37.), der mit dem 4:0 seinen

ersten Saisontreffer markieren konnte, hoch. Im Schlussabschnitt

erzielte Aab (50.) sein zweites Tor an diesem Abend, Bobby Goepfert

feierte den ersten Shutout im Trikot der Freezers. Schiedsrichter

Willi Schimm bemühte während der Partie gleich drei Mal den

Videobeweis: Die Tore zum 2:0 und 5:0 fanden ihre Anerkennung, ein

Treffer der Huskies zu Beginn des dritten Drittels wurde nach

minutenlanger Überprüfung hingegen nicht gegeben. Das nächste Spiel

der Freezers steigt am Dienstag, 5. Januar um 19.30 Uhr bei den

Kölner Haien.

Paul Gardner (Trainer Hamburg Freezers): "Wir haben diese drei

Punkte dringend benötigt. Goepfert hat uns zu Beginn im Spiel

gehalten und seinen Job auf tolle Art und Weise erledigt. Ich wünsche

allen Fans ein gutes neues Jahr!"



Stephane Richer (Trainer Kassel Huskies): "Dies war ein komisches

Spiel, ganz sicher haben wir hier keine 0:5-Klatsche verdient. Im

ersten Drittel haben wir gut begonnen, Hamburg hat dann aber seine

erste Chance zur Führung genutzt. Die weiteren Gegentore waren dann

Geschenke von uns, es fehlte uns heute am nötigen Biss!"

Endergebnis: Hamburg Freezers - Kassel Huskies 5:0 (1:0, 3:0, 1:0)



Tore:

1:0 - 14:57 - Loppi (Barta, Tripp) - PP1

2:0 - 20:35 - Fortier (King, Dotzler) - EQ

3:0 - 28:45 - Aab (Walter, Brandl) - EQ

4:0 - 36:33 - Dotzler (Karalahti, Wilm) - EQ

5:0 - 49:29 - Aab (Wilm, Brandl) - EQ



Schüsse: Hamburg: 25 (9 - 10 - 6) - Kassel: 37 (8 - 13 - 16)


Strafen: Hamburg: 10 Minuten - Kassel: 4 Minuten


Schiedsrichter: Willi Schimm (Engelmann, Naust)


Zuschauer: 6.015

(Foto: Doppeltorschütze Vitalij Aab by City-Press)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Sonntag 18.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing