Freezers: Knöllchen statt Play-off-Ticket

Lesedauer: ca. 1 Minute

Berlin, Sonntagnachmittag 15:39 Uhr. In der Berliner o2-World glauben gerade die Hamburg Freezers noch an ihre letzte Chance, die Pre-Play-offs zu erreichen. Es steht 1:1 in der Partie gegen die Eisbären Berlin. Eigentlich fehlte den Hanseaten nur noch ein Tor.

Ganz unbeeindruckt davon zeigt sich ein Ordnungsamts-Mitarbeiter aus Berlin Friedrichshain. Der verteilte kräftig Falschpark-Tickets rund um die Arena. Und sollte es nicht schon Unglück genug sein, musste auch der Freezers-Bus daran glauben. Der parkte direkt am Hintereingang. Zu dumm nur, dass dort eigentlich Halteverbot herrscht.

Berlin, Sonntagnachmittag 16:47 Uhr. Seit zwei Minuten ist es Gewissheit, dass für die Freezers die Saison beendet ist. Nun kommt auch der Busfahrer aus der Arena und nimmt wortlos das Ticket vom Scheibenwischer. Nach der 1:4-Niederlage seiner „Passagiere“ ist dieses „Knöllchen“ nun anscheinend auch egal!