Freezers: Karalahti und Pielmeier kehren zurück

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach dem 6-Punkte-Wochenende mit Siegen in Köln

und gegen Wolfsburg wollen die Hamburg Freezers auch am Freitag

(19.30 Uhr, Color Line Arena) drei Punkte gegen Straubing einfahren.

Die Voraussetzungen sind gut, zumal sich die personelle Situation der

Freezers verbessert hat. Die zuletzt erkrankten Karalahti und

Pielmeier kehren zurück und auch King sowie Ratchuk, die unter der

Woche beide mit dem Training aussetzen mussten, können spielen.

Allerdings warnen die Akteure davor, die Tigers zu unterschätzen.

"Straubing hat mit uns ja noch eine Rechnung offen. Die Mannschaft

wird sicher anders auftreten als beim 0:6 am ersten Spieltag", so

Kapitän Alexander Barta. "Wir müssen von der ersten Minute an

konzentriert auftreten und unser Spiel spielen. Die Straubinger haben

in Mannheim gezeigt, dass sie Eishockey spielen und auch mit den

guten Teams mithalten können! Wir hingegen tendieren manchmal dazu,

ein Spiel zu locker anzugehen. Das müssen wir abstellen - die

Leistung gegen Wolfsburg hat gezeigt, was dann möglich ist!"

Bei den Adlern kassierten die Gäste am vergangenen Sonntag eine

knappe 4:5-Niederlage und zeigten eine gute Leistung gegen den

aktuellen Tabellendritten. In der Auswärtstabelle belegen die Tigers

den achten Rang; in fremder Halle holten die Bayern bereits 15 ihrer

26 Punkte.

TIGERS MIT VERLETZUNGSSORGEN


Allerdings haben die Gäste in Hamburg einige Ausfälle zu

verkraften: Mit Ryan Ramsay, Renè Röthke, Peter Flache, Tobias

Draxinger, Christian Retzer und Thomas Wilhelm fehlen den Tigers

sechs Spieler. Torhüter Mike Bales wird als überzähliger Ausländer

auf der Tribüne Platz nehmen müssen.

Topscorer der Gäste ist Eric Meloche mit 14 Punkten (8 Tore/6

Vorlagen) vor Chad Bassen (13/5/8) und Andy Canzanello (13/4/9). Die

Torhüter Markus Janka und Mike Bales liegen mit nahezu identischer

Quote der entschärften Schüsse von 90,3 bzw. 90,4 % auf den Rängen

neun und zehn der DEL-Wertung.

KING WEITERHIN HAMBURGS TOPSCORER

Bei den Hamburg Freezers ist Jason King mit 25 Punkten (13 Tore/12

Vorlagen) bester Schütze. Auf den Rängen zwei und drei liegen

Francois Fortier (19/6/13) und Matias Loppi (18/3/15). Jean-Marc

Pelletier, der zuletzt gegen Wolfsburg seinen zweiten Shutout der

Saison feiern durfte, liegt mit 91,4% gehaltener Schüsse auf Rang

sieben der DEL-Wertung.

STATS, SPLITTER UND REKORDE


+++ Am Spieltag trainieren die Freezers um 10 Uhr in der Volksbank

Arena, Straubing hat für 11.20 Uhr eine Eiszeit gebucht +++

Schiedsrichter der Partie: Steffen Klau, Daniel Ratz, Gregor Sochiera

+++ Förderlizenzspieler Thorben Saggau zählt gegen die Tigers zum

Kader +++ Vor dem Spiel wird Alexander Dotzler zum Spieler des Monats

November gekührt +++ Tripp-Charity: Im Rahmen der wohltätigen Aktion

von John Tripp zugunsten krebskranker Kinder wird heute ein

gespieltes Trikot der Hamburg Freezers verlost. Aktueller Stand:

17.096,37 Euro +++ Training am Sonnabend: 11 Uhr in der Volksbank

Arena +++ Anschließend reist das Team per Bus nach Düsseldorf, wo es

am Sonntag um 14.30 Uhr zum Spiel gegen die DEG Metro Stars antritt

+++ Nächstes Heimspiel: Freitag, 11. Dezember, 19.30 Uhr, Color Line

Arena vs. Hannover Scorpions +++

(Foto: Jere Karalahti ist wieder für die Freezers auf dem Eis by City-Press)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 15.09.2022
Kölner Haie Köln
- : -
EHC Red Bull München München