Freezers: Jere Karalahti kehrt nach Hamburg zurück

Lesedauer: ca. 1 Minute

Jere Karalahti wird auch in der kommenden Saison

für die Hamburg Freezers auflaufen. Das gab der DEL-Klub auf einer

heutigen Pressekonferenz bekannt. Der Verteidiger hatte eigentlich

schon beim KHL-Klub Neftekhimik Nizhnekamsk zugesagt, wird seinen

Vertrag dort aber auflösen und in der Hansestadt unterschreiben. "Es

war eine Entscheidung des Herzens", so der 34-jährige Finne zu seinen

Beweggründen.

"Ich habe den Hamburg Freezers viel zu verdanken. Der Klub hat mir

eine letzte Chance gegeben, mein Leben in den Griff zu bekommen und

in den Profisport zurückzukehren. Die Stadt ist für mich zu einer

zweiten Heimat geworden, die Fans haben mich immer unterstützt.

Dieses Vertrauen möchte ich nun zurückzahlen. Zudem bildet meine

Familie meinen Lebensmittelpunkt - in Russland wäre ich lange von ihr

getrennt gewesen!"

Jere Karalahti war im Sommer 2008 an die Elbe gewechselt und

bestritt in der abgelaufenen Spielzeit 59 DEL-Spiele für die

Freezers, in denen er neun Tore und 18 Assists erzielte. Zuvor

spielte der Verteidiger für die finnischen Erstligisten HIFK Helsinki

und Karpat Oulu. In der NHL absolvierte Karalahti 166 Partien für die

Los Angeles Kings und die Nashville Predators.

"Jere macht unser Team stärker", freute sich Cheftrainer Paul

Gardner über die Rückkehr Karalahtis. "In der vergangenen Spielzeit

hat er sich stetig gesteigert und war einer der besten Verteidiger

der Liga. Auf und neben dem Eis ist Jere eine starke Persönlichkeit

und zudem eine Identifikationsfigur für unsere Fans!"

Neben Karalahti verlängerte auch Clarke Wilm seinen Vertrag. Der

Stürmer unterschrieb einen Kontrakt für die kommende Saison. "Clarke

war im vergangenen Jahr unser zweitbester Scorer und Torschütze",

kommentierte Gardner die Vertragsverlängerung. "Darüber hinaus ist er

ein wichtiger Führungsspieler, an dem sich vor allem unsere jungen

Akteure orientieren können."

Clarke Wilm lief in der vergangenen Saison erstmals für die

Freezers auf, erzielte in 61 Spielen 17 Tore und lieferte 30

Vorlagen. In der NHL stand der 32-jährige Kanadier 460-mal für die

Calgary Flames, die Nashville Predators und die Toronto Maple Leafs

auf dem Eis, erzielte dabei 37 Tore und lieferte 61 Assists. Nach

seiner NHL-Laufbahn spielte der Stürmer für Jokerit Helsinki in

Finnland, traf in 105 Partien 24-mal ins gegnerische Netz und gab 46

Torvorlagen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Tabelle noch ungerade
Die Lage der DEL nach den Freitagspielen

​Noch ist die Tabelle der Deutschen Eishockey-Liga schief. Sechs Clubs haben erst 47, der Rest 48 Spiele absolviert. Das wird am Dienstag und Mittwoch „gerade gezoge...

Vor dem Start des 48. Spieltags in der PENNY DEL am kommenden Freitag
Spitzenspiel zwischen Schwenningen und Wolfsburg, bayerisches Lokalduell in München, zunehmender Druck auf Augsburg

...

Wolfsburg sichert entscheidende Punkte für die Playoffs, während Berlin seine Tabellenführung festigt
Wolfsburg erzielt fast Clubrekord mit 9:4 Sieg über Düsseldorf, Köln verliert erneut gegen Tabellenführer Berlin

Wolfsburg sichert sich in einem hochdynamischen Match wichtige Punkte gegen Düsseldorf, während Berlin seine Tabellenführung durch einen knappen Sieg über Köln festi...

Grizzlys Wolfsburg ehren Volkswagen-Mitarbeiter:innen mit Sondertrikots
Grizzlys Wolfsburg und Volkswagen: Sondertrikots zeigen Verbundenheit gegen Düsseldorfer EG

Grizzlys Wolfsburg ehren Volkswagen mit speziellen Trikots im Spiel gegen Düsseldorfer EG...

Großes Eröffnungsevent: SAP Garden öffnet am 27. September in München
Red Bulls eröffnen neue Arena mit NHL-Highlight gegen die Sabres

Freuen dürfen sich Eishockeyfans auf ein unvergessliches Eröffnungs-Spektakel!...

DEL Kompakt
Nürnberg Ice Tigers schaffen Distanz zum Tabellenkeller – Iserlohn Roosters gewinnen Nervenschlacht in Augsburg

Am 47. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga sind die Nürnberg Ice Tigers nach einem 3:2-Sieg gegen die Schwenninger Wild Wings dem Klassenerhalt sehr nahe gekommen....

DEL am Freitag
Kölner Haie drehen Spiel gegen Kellerkind Frankfurt

​Entsprächen die Leistungen der Kölner Haie den eigenen Zuschauerzahlen, die Domstädter würden wohl ihrem neunten deutschen Meistertitel entgegenstreben. Doch in der...

Neuzugang aus der österreichischen ICEHL
Fischtown Pinguins verpflichten Blaz Gregorc

Zum Ende der Transferperiode haben sich die Fischtown Pinguins die Dienste des slowenischen Nationalspielers Blaz Gregorc gesichert. Der 34-jährige Linksschütze wech...

DEL Hauptrunde

Freitag 23.02.2024
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
2 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
EHC Red Bull München München
2 : 1
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
5 : 4
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
3 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 25.02.2024
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Kölner Haie Köln
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter