Freezers holen Marty Wilford

Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach Peter Sarno haben die Hamburg Freezers einen weiteren Topspieler verpflichtet. Marty Wilford (30) wechselt von den Iowa Stars aus der nordamerikanischen AHL zu den Hamburgern. Der Verteidiger stand bereits in der vergangenen Saison auf der Wunschliste des norddeutschen DEL-Clubs. Wilford erhält bei den Hamburg Freezers einen Vertrag für die kommende Spielzeit 2007/2008.

Der Kanadier ist für Trainer Bill Stewart kein Unbekannter. Beide holten vor zehn Jahren mit den Oshawa Generals den Titel in der OHL. Ebenfalls in der damaligen Meistermannschaft: Freezers-Neuzugang John Tripp. Auch mit dem aktuellen Freezers-Stürmer Brad Smyth hat Marty Wilford bereits zusammengespielt. In der Saison 2001/2002 standen beide für Hartford Wolf Pack in der AHL auf dem Eis.

"Ich kenne Marty sehr gut", so Freezers-Coach Bill Stewart. "Seine Qualitäten auf dem Eis sind unbestritten. Mit seiner Erfahrung und ausgeprägten Spielübersicht ist er sowohl in der Defensive als auch in der Vorwärtsbewegung ein sehr wertvoller Spieler. Zudem ist Marty sehr mannschaftsdienlich und auch abseits des Eises eine starke Persönlichkeit." In der vergangenen Saison konnte der Linksschütze für die Iowa Stars in 77 AHL-Spielen fünf Treffer erzielen und 27 Vorlagen geben.

Marty Wilford wurde am 17.April 1977 in Ontario/Kanada geboren. 1995 wurde er in der sechsten Runde von den Chicago Blackhaws aus der NHL gedraftet.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...

Der Goalie der Eisbären Berlin zu Gast im Instagram-Livestream
Tobias Ancicka: „Natürlich wünsche ich mir mehr Spielzeit, aber dafür müssen die Leistungen stimmen.“

Während einige Spieler der Eisbären Berlin gleich nach dem Gewinn der DEL-Meisterschaft zur Eishockey-Weltmeisterschaft nach Finnland reisten, können andere bereits ...

Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...