Freezers gewinnen enges Nordderby

Lesedauer: ca. 1 Minute

Rainer Köttstorfer (20.) hatte das Nordderby mit seinem Treffer zur Hamburger Führung eröffnet. Im zweiten Drittel erhöhte Brett Engelhardt (28.) auf 2:0 – das zehnte Saisontor für den Stürmer. Praktisch im Gegenzug verkürzte John Laliberte (29.), die Partie blieb eng und umkämpft. Im letzten Drittel schoss Sebastian Furchner (52.) den Ausgleich, im Penaltyschießen trafen Michel Ouellet und Jason King für Hamburg - Marc Lamothe blieb ohne Gegentreffer. Am Sonnabend trainieren die Hamburg Freezers um 11 Uhr in der Volksbank Arena. Anschließend geht es per Bus nach Düsseldorf, wo die Mannschaft von Stéphane Richer am Sonntag um 19.35 Uhr (live auf Sky) bei den DEG Metro Stars antritt.

Stimmen

Stéphane Richer (Trainer Hamburg Freezers): „Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel. In den ersten zehn Minuten war Wolfsburg sehr stark, das zweite Drittel war unser bestes. Im letzten Abschnitt war es dann eng, weil die Gäste besser ins Spiel gekommen sind. Beide Mannschaften haben heute einen Punkt verdient. Mit unserem Kampfgeist und dem Einsatz bin ich sehr zufrieden, zwei Punkte sind nach dem Spiel eine gute Ausbeute!“

Pavel Gross (Trainer Grizzly Adams Wolfsburg): „Ich gratuliere Hamburg zum Sieg, der nicht unverdient war. Wir haben gut angefangen, unsere Chancen aber nicht genutzt, zudem hat Marc Lamothe sehr gut gehalten. Insgesamt war es eine enge Partie, in der Kleinigkeiten den Unterschied ausgemacht haben. Das Penaltyschießen ist dann wie eine Lotterie. Zum Schiedsrichter möchte ich eigentlich nicht viel sagen, ich kann es aber nicht nachvollziehen, wenn die drei Unparteiischen 15 Mal in einem Spiel die Scheibe stoppen. Trotz allem, Gratulation an Stéphane.“

Hamburg Freezers – Grizzly Adams Wolfsburg 3:2 n.P. (1:0, 1:1, 0:1, 0:0, 1:0)

Tore:
1:0 – 19:01 – Köttstorfer (Tenute, Engelhardt) – EQ
2:0 – 27:03 – Engelhardt (Tenute, Murphy) – PP1
2:1 – 28:27 – Laliberte (Hoggan, Hospelt) – EQ
2:2 – 51:48 – Furchner (Alavaara, Hospelt) – EQ
3:2 – 65:00 – Ouellet – GWS

Schüsse: Hamburg: 40 (10 – 16 – 8 – 5 – 1) – Wolfsburg: 38 (10 – 10 – 13 – 5 – 0)
Strafen: Hamburg: 6 MinutenWolfsburg: 6 Minuten
Schiedsrichter: Willi Schimm (Brodnicki, Iwert)
Zuschauer: 5317


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Wechsel vom Schweizer Erstligisten EHC Kloten
Saku Martikainen wird Co-Trainer der Düsseldorfer EG

Der neue Head-Coach Steven Reinprecht erhält mit dem Finnen Saku Martikainen einen erfahrenen Co-Trainer zur Seite gestellt....

21-Jähriger kommt von Eislöwen Dresden
Straubing Tigers verpflichten Torhüter Pascal Seidel

DEL-Klub Straubing Tigers will Torhüter Pascal Seidel zum nächsten Karriereschritt verhelfen....

US-Amerikanischer Verteidiger
Zach Osburn verstärkt die Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters treiben die Kaderplanung mit der Verpflichtung des Verteidigers Zach Osburn weiter voran....

46-Jähriger unterzeichnet Zweijahresvertrag
Jochen Hecht wird Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers

Einer der größten deutschen Eishockeyspieler aller Zeiten wird neuer Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers....

Offensivstarker Verteidiger kommt aus Wolfsburg
Augsburger Panther nehmen Nolan Zajac unter Vertrag

Die Augsburger Panther haben Nolan Zajac unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Verteidiger wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga von den Grizzlys Wolfsbur...

Verteidiger kommt aus Düsseldorf
Nicolas Geitner wechselt zu den Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers vermelden ihren nächsten Neuzugang: Nicolas Geitner wechselt von der Düsseldorfer EG nach Niederbayern und wird künftig die Defensive des Erstl...

Seestädter bleiben nordischer Linie treu
Max Görtz wechselt zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven

​Mit dem schwedischen Außenstürmer Max Görtz wechselt das vorerst letzte Puzzleteil für die Offensive aus dem Schwarzwald an die Nordseeküste zu den Fischtown Pingui...

Elfmaliger deutscher Meistertorhüter
Helmut de Raaf setzt neue Maßstäbe als Spieler und im Nachwuchsbereich

Torhüter-Legende Helmut de Raaf ist vielen noch aus den erfolgreichen Zeiten der 80er- und 90er-Jahre, als Köln und Düsseldorf das deutsche Eishockey dominierten, be...