Freezers freuen sich über zusätzliche Halle

Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der unmittelbaren Nähe zur Color Line und

AOL-Arena wird ab 2007 eine Eis- und Ballsportarena gebaut. Diese

Halle ist das Auftaktprojekt des Sportparks im Altonaer Volkspark.

Der Bau dieser bereits seit langen geforderten Arena wird durch die

Förderung des Unternehmers Alexander Otto ermöglicht, der zu diesem

Zweck die "Alexander Otto Sportstiftung" gründet. Der rund acht

Millionen teure Neubau, von dem die Stiftung sechs Millionen und die

Freie und Hansestadt Hamburg zwei Millionen tragen werden, wird neben

einer Fläche für Ballsport eine separate Fläche zum Eislaufen bieten.

Für die Hamburg Freezers ist die Entscheidung, dieses Projekt in

die Tat umzusetzen, ein wichtiger Schritt, den Eishockeysport in der

Hansestadt weiter zu etablieren und somit die Entwicklung der

"Sportstadt Hamburg" weiter voranzutreiben. Insbesondere die starke

Auslastung der Freezers-Trainingsstätte in Farmsen hat oft zu

Kompromissen geführt. "Das ist eine sehr gute Nachricht für die

Hamburg Freezers. Zum einen können wir durch die neue Trainingsstätte

unser Training flexibler gestalten, und zum anderen kann der

Eishockeysport in Hamburg sich zukünftig auf eine breitere Basis

stützen. Dies ist insbesondere im Hinblick der Nachwuchsförderung ein

großes Plus für uns und Hamburg", so Hamburg Freezers Geschäftsführer

Boris Capla.

"Besonderer Dank gilt Alexander Otto, der sich schon vorher für

das Jugend-Eishockey einsetzte und nun mit seiner großzügigen

Förderung diesen Neubau ermöglicht. Auch danken wir Dr. Andreas

Mattner, dem Vorstandsvorsitzenden des Hamburg Freezers e. V.", so

Boris Capla. Sportsenatorin Alexandra Dinges-Dierig sprach von einer

großen Chance für den Nachwuchs und lobte in diesem Zusammenhang die

Arbeit des Vereins Hamburg Freezers e. V., der sich im Rahmen der

Nachwuchsförderung für den Bau der Arena und für den Masterplan

Volkspark besonders einsetzte.

Auf der Pressekonferenz im Hamburger Rathaus betonte Bürgermeister

Ole von Beust, dass es durch den Neubau dieser Sportanlage zu keinem

Verdrängungswettbewerb mit der Eisporthalle in Farmsen kommen wird.

Das sieht auch Boris Capla so: "Diese neue Halle bietet uns als

Profiteam zusätzliche Möglichkeiten, unser Training zu optimieren und

dem Breitensport mehr Flächen, sich auf dem Eis zu bewegen. Die

Trainingsstätte in Farmsen werden wir auch weiterhin nutzen."

Forderung nach Zuschauerzulassung
NRW-Clubs richten Offenen Brief an Ministerpräsident Wüst

​In einem an Ministerpräsident Hendrik Wüst und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann gerichteten Offenen Brief fordern die vier DEL-Clubs aus NRW, die Kölner Haie,...

Youngster hat sich gut entwickelt
Krefeld Pinguine verlängern mit Philipp Mass

​Verteidiger Philipp Mass bleibt zwei weitere Jahre bei den Krefeld Pinguinen. Der 21-Jährige war in der vergangenen Saison von den RB Hockey Juniors aus der Alps Ho...

Söderholm nominiert 25 Spieler für Peking
Olympische Winterspiele 2022: Der finale Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

Bundestrainer Toni Söderholm gab am heutigen Dienstag, 25. Januar 2022, den finalen Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die XXIV. Olympischen Winter...

Sportdirektor macht weiter – Trainer wird für 2022/23 gesucht
Christof Kreutzer bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Christof Kreutzer wird auch künftig für die Schwenninger Wild Wings tätig sein. „Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Signal dafür, dass wir den eingeschlagen...

Die DEL am Sonntag
DEG siegt im Derby – Ingolstadt macht es zweistellig

​Wieder einmal gab es nur ein Miniprogramm in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Drei Spiele standen am Sonntag an – eines davon endete zweistellig, weil Nürnberg n...

Der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG zu Gast im Instagram-Livestream
Daniel Kreutzer: „Ich denke schon, dass mein Ehrgeiz und mein Wille immer mehr zu wollen mich da hingebracht haben, wo ich hingekommen bin.“

Die Nummer 23 hängt unter dem Hallendach in Düsseldorf. Es ist die ehemalige Rückennummer von Daniel Kreutzer, der eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Für un...

Die DEL am Freitag
Nur zwei Spiele blieben übrig

​Die Pandemie hat die Deutsche Eishockey-Liga am Freitag stark ausgebremst. Lediglich zwei Spiele finden statt....

Auch DEL-Spiel zwischen Berlin und Straubing findet nicht statt
CHL-Halbfinale fällt erneut aus – diesmal Tappara in Quarantäne

​Corona schlägt mal wieder zu und stoppt das Eishockey. So kann das auf ein Spiel reduzierte Halbfinalduell in der Champions Hockey League zwischen Tappara Tampere u...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 27.01.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
3 : 1
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 28.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Samstag 29.01.2022
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Sonntag 30.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 13.02.2022
Straubing Tigers Straubing
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Mittwoch 16.02.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg