Freezers: Förderlizenz für Daniel Sevo in Regensburg

Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Freezers-Verteidiger Daniel Sevo hat eine Förderlizenz für die Eisbären Regensburg erhalten und ist somit ab sofort auch für den Zweitligisten spielberechtigt. Der 23-Jährige war von den Hamburg Freezers zunächst bis Ende August verpflichtet worden und hatte dann einen Vertrag bis zum Jahresende erhalten. In Regensburg trifft Sevo auf Max Schmidle und Andreas Driendl, die seit dieser Saison ebenfalls für den Kooperationspartner der Hamburg Freezers auflaufen.

"Wir wollen Daniel mit der Förderlizenz die Möglichkeit geben, mehr Spielpraxis zu sammeln und sich weiterzuentwickeln", so Trainer Bill Stewart. "Zudem freuen wir uns, unseren Kooperationspartner Regensburg weiter unterstützen zu können."

Daniel Sevo wurde am 4. Mai 1984 geboren, wiegt 90 kg und ist 183cm groß. In der vergangenen Saison spielte er beim Zweitligisten

Crimmitschau ETC. In seiner Karriere absolvierte Sevo 205 Oberligapartien für Bayreuth, Bremerhaven, Leipzig und Crimmitschau.

In der 2. Bundesliga kam der Verteidiger 95 Mal für Heilbronn und Crimmitschau zum Einsatz. Für die Nürnberg Ice Tigers stand Sevo

zudem während der DEL-Saison 2002/2003 zweimal auf dem Eis. Mit den Hamburg Freezers absolvierte der 23-Jährige in dieser Saison vier Spiele in der Deutschen Eishockey Liga.