Freezers entführen zwei Punkte aus Ingolstadt

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In einem DEL-Kräftemessen, das vor allem von der Spannung lebte, setzten sich die Hamburg Freezers beim ERC Ingolstadt mit 4:3 (1:0, 1:1, 1:2, 1:0) nach Penaltyschießen durch.


Nach einem verhaltenen Beginn von beiden Seiten schlugen die Nordlichter in der fünften Minute zu. Nachdem zunächst Kofler vor das Tor kurvte, verwertete Jason Miller den Abpraller zur Gästeführung. Dem ersten Drittel mangelte es danach weiterhin an echten Höhepunkten, so dass sogar ein Frustfoul von Shayne Toporowski, mit dem er in der 13. Minute seine Mannen um über eine Minute Überzahl brachte, eine Erwähnung verdient. Ansonsten plätscherte die Partie doch eher müde vor sich hin.


Zu Beginn des Mittelabschnitts weckte eine handfeste Schlägerei von Chad Allan und Ted Crowley, der daraufhin kurzzeitig doch etwas angeknockt in der Kabine verschwand, die 2.881 Zuschauer aus ihrer Lethargie. Richtig wach wurden sie aber erst, als wenig später Sean Tallaire (23.) zum Ausgleich einschob, nachdem zuvor Jason Young die Scheibe von Phil von Stefenelli erkämpft hatte. Doch die Freude darüber war nur von kurzer Dauer. Jesse Belanger (25.) ließ sich in Hamburger Unterzahl nach einem Genze-Schnitzer nicht zweimal bitten und vollstreckte bei seinem Break alleine vor Bales eiskalt. Danach hatten die Freezers die gastgebenden Schanzer gut im Griff und kontrollierten das Spielgeschehen bis zum Drittelende.


18 Sekunden nach Wiederbeginn fanden die Hausherren mit einem wunschgemäßen Auftakt zurück in die Partie. Sam Groleau fälschte einen Schuss von Kent Fearns zum 2:2-Ausgleich ab. Das warf die Gäste so sehr aus ihrem Konzept, dass Trainer Sean Simpson bereits in der 46. Minute eine Auszeit nahm, um seine Truppe wieder zu ordnen. Mit Erfolg, denn nun waren es wieder die Freezers, die den Ton angeben. Ingolstadt konnte sich bei Mike Bales bedanken, dass es bis zur 58. Minute dauerte, ehe die Offensive der Hamburger Erfolg brachte. Andy Schneider fälschte unhaltbar in den Winkel ab, nachdem Jeff Tory abgezogen hatte. Doch Ingolstadt rettete sich nur 42 Sekunden danach in das Penaltyschießen. Chad Allan überraschte mit einem Flachschuss Boris Rousson, der sich nach der Schlußsirene nur noch von Jason Young überwinden ließ, während bei Hamburg Andy Schneider, Ted Drury und Bobby House ihre Penalties zum „Zweier“ verwandelten.


„Wir müssen mit den zwei Punkten zufrieden sein“, kommentierte Gästetrainer Sean Simpson das Ergebnis, während ERC-Coach Jim Boni seine Mannschaft in Schutz nahm: „Individuelle Fehler gehören bei uns dazu, aber wir versuchen, das zu verbessern. Man darf die Jungs dafür nicht nur kritisieren, sie geben alles. Man darf nicht vergessen, wir spielen nur gegen den Abstieg.“

Matchwinner Wayne Simpson
Ingolstadt gewinnt rassiges Panther-Derby gegen Augsburg

Zunächst musste Kris Foucault im Penaltyschießen im Akkord arbeiten, dann sicherte Simpson den Schanzern den Zusatzpunkt. ...

Torhüter bleibt bis 2024 am Seilersee
Andreas Jenike verlängert langfristig bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben den Vertrag mit Torhüter Andreas Jenike vorzeitig bis zum Jahr 2024 verlängert. Der gebürtige Hamburger...

Adler-Torhüter Dennis Endras verdient sich vierten Saison-Shutout
Adler Mannheim mit Arbeitssieg gegen Krefeld Pinguine

Der Meister Mannheim beendet die vier Spiele andauernde Niederlagen-Serie mit einem souveränen 3:0-Heimsieg gegen die Krefelder Pinguine. Nachdem Straubing gegen Bre...

Nach Abgang von Felix Brückmann
Grizzlys verpflichten Torhüter Dustin Strahlmeier

Die Grizzlys Wolfsburg haben frühzeitig auf den Abgang von Torhüter Felix Brückmann reagiert und mit dem Goalie der Schwenninger Wild Wings adäquaten Ersatz gefunden...

Armverletzung bremst den Finnen aus
Adler Mannheim vorerst ohne Lehtivuori

Die Adler Mannheim müssen im Hauptrundenendspurt ohne ihren Verteidiger Joonas Lehtivuori auskommen. Der 31-jährige Finne laboriert seit dem Heimspiel gegen die Düss...

Hockeyweb präsentiert die Höhepunkte aus Woche 21!
Die Top 10 der DEL im Highlight-Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

5:0 gegen Wolfsburg – KEC vermeidet Negativrekord
Kölner Haie siegen bei Comeback von Uwe Krupp

​Bei 17 war Schluss! Die Kölner Haie werden den Negativrekord der Schwenninger Wild Wings und der Wölfe Freiburg von 18 DEL-Niederlagen in Folge nicht einstellen – w...

Stürmer unterschreibt für zwei weitere Jahre
Ice Tigers Nürnberg verlängern mit Chris Brown

Die Thomas Sabo Ice Tigers haben den Vertrag mit Chris Brown um zwei Jahre verlängert. Der 29-jährige Stürmer bleibt dem Nürnberger DEL-Club damit mindestens bis 202...

Mike Stewart freigestellt
Trainerwechsel am Dom: Uwe Krupp ist wieder Cheftrainer der Kölner Haie

​Noch droht der Negativrekord. Sollten die Kölner Haie am Dienstag daheim gegen die Grizzlys Wolfsburg verlieren, würden sie den Negativrekord der Schwenninger Wild ...

„Eishockey hat mir so viel gegeben"
Patrick Köppchen beendet nach 1026 DEL-Spielen seine aktive Karriere

Patrick Köppchen beendet nach einer eindrucksvollen Karriere mit 1.026 DEL-Spielen seine aktive Laufbahn als Eishockey-Profi. Die Folgen schwerer Verletzungen zwinge...

Red Bull München verspielt Führung
Arbeitssieg für Düsseldorfer EG beim Spitzenreiter

​Am 48. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga war die Düsseldorfer EG zu Gast bei den Red Bulls München. Während Die Gastgeber am vergangenen Freitag eine unglücklic...

Straubing Tigers holen zwei Punkte
Krefeld Pinguine bieten gute Leistung gegen das DEL-Überraschungsteam

​Die beste Unterzahlmannschaft der Liga bekommt drei „eingeschenkt“, nimmt aber zwei Punkte mit nach Hause: Die Straubing Tigers gewinnen bei den Krefeld Pinguinen m...

DEL Hauptrunde

Freitag 28.02.2020
Straubing Tigers Straubing
1 : 4
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
2 : 1
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 3
Kölner Haie Köln
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 2
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
3 : 0
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
1 : 2
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 01.03.2020
Adler Mannheim Mannheim
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
EHC Red Bull München München
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL