Freezers: Einsatz von Peacock, Van Impe und Johnson fraglich

Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers plagen weiterhin große

Verletzungssorgen. Im vierten Playoffspiel gegen die Frankfurt Lions schied nun

auch Darren van Impe mit einer Verletzung aus. Eine endgültige Diagnose gibt es

noch nicht, es scheint sich jedoch nur um eine leichtere Handverletzung zu

handeln. Ob van Impe am Samstag auflaufen kann, ist trotzdem ungewiss.


Shane Peacock musste am Donnerstag aussetzten, obwohl er

bereits bei der Partie zuvor in Frankfurt immerhin ab und zu auf dem Eis stand.

Bei ihm handelt es sich wohl nicht um eine Bauchmuskelzerrung, wie es bisher

von offizieller Seite hieß, sondern um eine Rippenverletzung. Ob er am Samstag

wieder auflaufen wird, entscheidet sich ebenso kurzfristig wie bei Craig

Johnson. Dieser hatte zuletzt mehrere Tests absolvierte, sollte eigentlich

schon am Donnerstag zumindest wieder auf der Bank sitzen, die Verletzung stellt

sich jedoch als sehr hartnäckig aus.


Lediglich bei Jürgen Rumrich ist es sicher, dass er gegen

die Frankfurt Lions nicht mehr auflaufen wird. Zwar stand der momentan als

Co-Trainer eingesetzte Stürmer bereits wieder auf dem Eis, trotzdem scheint

selbst eine Rückkehr in einer eventuellen Halbfinal-Serie unwahrscheinlich.


Einzige erfreuliche Nachricht in Sachen Verletzungssorgen

lieferte Dave Tomlinson. Im vergangen Spiel bekam er im letzten Drittel wieder

regelmäßig Eiszeit in der dritten Reihe, zuvor war er bereits bei mehreren

Spielen während der Unterzahlsituationen auf dem Eis. Trotzdem spielt auch

Tomlinson noch unter Schmerzen und wird wohl erst in einigen Wochen vollkommen

fit sein.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....

Zuletzt in der DEL2 für die Kassel Huskies im Einsatz
Rayan Bettahar schließt sich den Fischtown Pinguins Bremerhaven an

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben mit dem 20-jährigen Abwehrspsieler einen weiteren jungen Akteur für die neue Spielzeit verpflichtet, der in der Vergangenehe...

Scorerqualität und starke Zweikampfwerte
Cody Kunyk wechselt von Frankfurt nach Augsburg

Die Augsburger Panther haben ihren Kader in der Offensive mit der Verpflichtung des 33-jährigen Routiniers Cody Kunik weiter verstärkt....

25-jähriger Stürmer unterzeichnet Zweijahresvertrag
Cedric Schiemenz schließt sich den Löwen Frankfurt an

Cedric Schiemenz hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Löwen Frankfurt unterschrieben. Der 25-Jährige kommt von den Iserlohn Roosters und wird den Sturm der Löwen ve...

Erster in England geborener Spieler, der gedraftet wurde
Liam Kirk wechselt zu den Eisbären Berlin

​Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von Liam Kirk bestätigen. Der britische Stürmer wechselt vom HC Litvinov aus der tschechischen Extraliga nach Berlin un...

37-jähriger US-Amerikaner geht in seine vierte Saison mit den Ice Tigers
Nürnberg erzielt Vertragsverlängerung mit Ryan Stoa

Die Nürnberg Ice Tigers haben Stürmer Ryan Stoa für eine weitere Spielzeit gebunden und können somit weiter auf die Torjägerqualitäten des US-Boys zurückgreifen....