Freezers Day in BrokdorfHamburg Freezers präsentieren sich in der Nachbarschaft

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstag fand in Brokdorf bei Hamburg der Freezers Day statt. Im Brokdorfer Elbe-Ice Stadion konnten Eisbegeisterte ab 10 Uhr morgens erstmal selbst auf das Eis oder sich im Toreschießen üben und dabei noch Gewinne abstauben, während fast die komplette Mannschaft der Hamburg Freezers zur Autogrammstunde antrat. Zur Freude der etwa 500 erschienenen Fans wurden neben den üblichen Autogramkarten auch Trikots, Schals und Fahnen verziert. Auch die Laufschule der Ice Girls der Freezers wurde mit Begeisterung von den kleinen Eisläufern besucht. Krönender Abschluss bildete dann das Showtraining der Mannschaft mit Einlaufshow durch die eigens aufgebaute Freezers-Maske.

Neben den Profis aus der DEL standen auch einige Nachwuchsspieler der Young Freezers aus der DNL mit auf dem Eis. Der letzte Besuch der Hamburger im Brokdorfer Elbe-Ice Stadion liegt schon rund drei Jahre zurück. Doch wenn es nach den Verantwortlichen in Brockdorf geht, dürfte das nächste Mal gerne früher als später sein. Momentan wird die Halle hauptsächlich von einer Hobbyliga genutzt – andere Ligen können das Eis bislang nur mit Ausnahmegenehmigung bespielen. Im Dezember 2013 bestritt der Hamburger SV beispielsweise in Oberliga-Spiel in Brokdorf.

Im Sommer sind nun Umbauten der Halle geplant, die die Nutzung der Eisfläche auch für andere Ligen ermöglichen soll. In Brokdorf hofft man so, den Standort beispielweise attraktiver für DNL-Spiele der Young Freezers oder Partien der Europaliga zu machen. Doch bis dahin muss sich die Gemeinde am Elbdeich noch etwas gedulden und weiterhin nach Hamburg fahren, um die Freezers zu sehen. Das nächste Heimspiel der DEL-Mannschaft findet am Dienstag, 10. Februar, gegen die Kölner Haie statt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!