Freezers-Coach Gardner: Siegeskrawatte bleibt im Schrank!

Lesedauer: ca. 1 Minute

Playoff-Time: Da sprießen

nicht nur die Bärte, da blüht auch wieder der Aberglaube - mehr als ohnehin

schon üblich. Beispiel Paul Gardner, der Freezers-Coach mit dem Krawattentick. 125

Binder mit Walt-Disney-Motiven nennt der 53-jährige Kanadier sein Eigen. Zum

Einsatz kam bei den letzten beiden Spielen in Frankfurt aber nur ein Exemplar.

Das, auf der Mickey so freundlich lächelt und so aussieht, als ob er auf die

Uhr schaue und seinen Träger sanft zur Eile antreiben wolle.

Am 23. Januar hatte

Gardner die Krawatte erstmals bei einem Freezersspiel umgebunden: „Meine Kinder

hatten sie sich gewünscht.“ Die Freezers siegten in Düsseldorf mit 3:2 und

fortan zierte das gute Stück immer öfter bei Auswärtsspielen Gardners Hals. Mit

Erfolg! Nürnberg, Krefeld, Mannheim – immer gab es Siege. Und nun auch noch

gleich zweimal in Frankfurt.

Wäre das nicht ein Grund,

dieses freundliche Micky-Maus-Modell nun auch mal bei einem Heimspiel einzusetzen?

„Nee, bloß nicht!“ wehrt Gardner lächelnd ab, „Die ist nur für auswärts. Ich

bin sehr, sehr abergläubisch!“

Auf der Suche nach einem

Glücksbringer für heute Abend wird Gardner noch einmal in die Tiefen seines

Kleiderschranks steigen. „Ich habe da schon zwei Motive im Kopf“. Auf jeden

Fall will er vor dem Spiel noch einmal mit seinen Kindern telefonieren. Vielleicht

empfehlen die ihm Gustav Gans, den ewigen Glückspilz aus Entenhausen.

Aber nicht nur Gardners

Lieblingskrawatte muss heute Abend beim entscheidenden fünften Duell gegen die

Frankfurt Lions zuhause bleiben, auch viele Hamburger ziehen es erneut vor, nicht in

die Color Line Arena zu gehen. Obwohl alle 3.100 Dauerkarteninhaber freien

Eintritt haben, gingen bis Mittwochmittag nur knapp 6.000 Karten über den

„Ladentisch“, die Dauerkarten mitgezählt. Mit einem  Sieg heute Abend gegen Frankfurt und einer

guten Leistung beim Playoff-Heimspiel am kommenden Sonntag gegen den Bruderklub

und Erzrivalen aus Berlin könnten die Freezers wieder etwas Boden in der

Zuschauergunst wettmachen.

Allerdings auch dann

wieder ohne Paul Gardners Sieges-Schlips. Der hätte bestenfalls bereits zwei

Tage zuvor beim ersten Viertelfinalspiel in Berlin „Dienst“. Aber darüber wird Paul

Gardner allerfrühestens heute Abend so gegen 23:00 Uhr nachdenken. Wenn

überhaupt… (jp)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Mittwoch 17.03.2021
Kölner Haie Köln
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Freitag 05.03.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Samstag 06.03.2021
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Sonntag 07.03.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Montag 08.03.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 09.03.2021
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Augsburger Panther Augsburg