Freezers besiegen dänischen Meister im Penaltyschießen

Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers haben am Freitagabend ihre erste Begegnung beim SWB-Energie-Cup in Bremerhaven gewonnen und sind damit ins Finale eingezogen. Gegen den amtierenden dänischen Meister

Sønderjysk Elitesport gewann das Team von Trainer Paul Gardner mit

2:1 nach Penaltyschießen. Nach Ablauf der regulären Spielzeit hatte

es 1:1 gestanden. Storm hatte die Dänen in der 9.Minute nach einen

Konter mit 1:0 in Führung gebracht Den Ausgleich erzielte Jere

Karalahti wenige Sekunden vor der Pausensirene. Die beiden folgenden

Drittel blieben torlos. Im Penaltyschießen setzte Francois Fortier

den entscheidenden Treffer.



Endergebnis: Hamburg Freezers - Sønderjysk Elitesport 2:1 (1:1,

0:0, 0:0, 1:0)



Tore:

0:1 - 08:23 - Storm (Matejic) - PP1

1:1 - 19:33 - Karalahti (Ratchuk) - EQ

Zuschauer: ca. 1200

Schiedsrichter: Carsten Lenhart (Thomas Gemeinhardt, Felix

Winnekens)

Strafminuten: Hamburg Freezers 20 Sønderjysk Elitesport 16