Fredrik Eriksson und Jeremy Williams kehren an den Pulverturm zurückDuo verlängert in Straubing

Fredrik Eriksson spielt weiterhin für die Straubing Tigers. (Foto: dpa/picture alliance/Revierfoto)Fredrik Eriksson spielt weiterhin für die Straubing Tigers. (Foto: dpa/picture alliance/Revierfoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der schwedische Routinier Eriksson war in der vergangenen Saison mit 10 Toren und 22 Assists punktbester Verteidiger der Niederbayern und belegte Rang drei in der clubinternen Scorer-Liste. Auf Platz zwei in dieser Wertung befindet sich Torjäger Jeremy Williams: Der ewige DEL Top-Torschütze der Straubing Tigers erzielte in der abgelaufenen Spielzeit 20 Treffer und wies mit einem Wert von +19 zudem eine exzellente Plus/Minus-Statistik auf.

„Ich bin wirklich glücklich, dass ich meine Karriere in Straubing fortsetzen und für ein weiteres Jahr Teil dieser Organisation sein kann. Ich bin gespannt, was wir in der nächsten Saison in der DEL und in der Champions Hockey League erreichen können,“ so Fredrik Eriksson. Jeremy Williams pflichtet ihm bei: „Meine Frau und ich sind richtig aufgeregt, dass wir für die kommende Saison nach Straubing zurückkehren können. Ich freue mich darauf, auf die großartige letzte Spielzeit aufzubauen, die unser Team hatte, bevor die Saison so abrupt endete. Ein großes Dankeschön möchte ich auch an unsere Fans richten: Ich kann es gar nicht erwarten, euch alle wieder im Eisstadion am Pulverturm zu sehen!“

Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers: „Fredrik und Jeremy bringen mit ihrer Erfahrung und Routine enorm wichtige Erfolgsfaktoren in unser Mannschaftsgefüge ein. Auf und abseits der Eisfläche sind die beiden Vorbilder und echte Leader, sie übernehmen Verantwortung und rufen immer ihre bestmögliche Leistung ab. Solche Spieler und Charaktere hat man gerne in seiner Mannschaft.“

Straubing Tigers – Kader für die Saison 2020/21 (Stand: 27.03.2020)

Tor: Jeff Zatkoff, Sebastian Vogl

Verteidigung: Marcel Brandt, Stephan Daschner, Fredrik Eriksson, Adrian Klein, Benedikt Kohl, Benedikt Schopper

Angriff: Chase Balisy, Tim Brunnhuber, Mike Connolly, Andreas Eder, Nick Latta, Kael Mouillierat, T.J. Mulock, Sandro Schönberger, Jeremy Williams, Sven Ziegler