Fredrik Eriksson und Jeremy Williams kehren an den Pulverturm zurückDuo verlängert in Straubing

Fredrik Eriksson von den Straubing Tigers. (Foto: dpa/picture alliance/Revierfoto)Fredrik Eriksson von den Straubing Tigers. (Foto: dpa/picture alliance/Revierfoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der schwedische Routinier Eriksson war in der vergangenen Saison mit 10 Toren und 22 Assists punktbester Verteidiger der Niederbayern und belegte Rang drei in der clubinternen Scorer-Liste. Auf Platz zwei in dieser Wertung befindet sich Torjäger Jeremy Williams: Der ewige DEL Top-Torschütze der Straubing Tigers erzielte in der abgelaufenen Spielzeit 20 Treffer und wies mit einem Wert von +19 zudem eine exzellente Plus/Minus-Statistik auf.

„Ich bin wirklich glücklich, dass ich meine Karriere in Straubing fortsetzen und für ein weiteres Jahr Teil dieser Organisation sein kann. Ich bin gespannt, was wir in der nächsten Saison in der DEL und in der Champions Hockey League erreichen können,“ so Fredrik Eriksson. Jeremy Williams pflichtet ihm bei: „Meine Frau und ich sind richtig aufgeregt, dass wir für die kommende Saison nach Straubing zurückkehren können. Ich freue mich darauf, auf die großartige letzte Spielzeit aufzubauen, die unser Team hatte, bevor die Saison so abrupt endete. Ein großes Dankeschön möchte ich auch an unsere Fans richten: Ich kann es gar nicht erwarten, euch alle wieder im Eisstadion am Pulverturm zu sehen!“

Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers: „Fredrik und Jeremy bringen mit ihrer Erfahrung und Routine enorm wichtige Erfolgsfaktoren in unser Mannschaftsgefüge ein. Auf und abseits der Eisfläche sind die beiden Vorbilder und echte Leader, sie übernehmen Verantwortung und rufen immer ihre bestmögliche Leistung ab. Solche Spieler und Charaktere hat man gerne in seiner Mannschaft.“

Straubing Tigers – Kader für die Saison 2020/21 (Stand: 27.03.2020)

Tor: Jeff Zatkoff, Sebastian Vogl

Verteidigung: Marcel Brandt, Stephan Daschner, Fredrik Eriksson, Adrian Klein, Benedikt Kohl, Benedikt Schopper

Angriff: Chase Balisy, Tim Brunnhuber, Mike Connolly, Andreas Eder, Nick Latta, Kael Mouillierat, T.J. Mulock, Sandro Schönberger, Jeremy Williams, Sven Ziegler

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine setzen sich in München durch

​Der Freitagabend war in der Deutschen Eishockey-Liga für einige überraschende Ergebnisse reserviert....

Neuer Termin wohl im Dezember 2022
DEL Winter Game muss verschoben werden

​Das DEL Winter Game zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim muss erneut verschoben werden....

Vereinbarung mit SPORT1 endet
Telekom vergibt TV-Rechte für ausgewählte DEL-Spiele an Servus TV

Die Free TV-Spiele der DEL wechseln ab dem 05.12.21 den Sendeplatz. Die Deutsche Telekom intensiviert die Zusammenarbeit mit ServusTV und vergibt eine Sublizenz für ...

Die DEL am Dienstag
Schwenninger Wild Wings im Aufwind

​Lange klebten die Schwenninger Wild Wings auf dem letzten Platz der Deutschen Eishockey-Liga fest. Die Rote Laterne hatten die Schwarzwälder inzwischen an die Bieti...

Torhüter erhält Vertrag bis Mitte Januar
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Alex Dubeau

Die Nürnberg Ice Tigers haben auf die Verletzung von Ilya Sharipov reagiert und mit Alex Dubeau einen weiteren Torhüter verpflichtet. Der 27-jährige Kanadier erhält ...

Torhüter bleibt bis 2024
Niklas Treutle verlängert bei den Nürnberg Ice Tigers

Die Nürnberg Ice Tigers haben einen wichtigen Leistungsträger für zwei weitere Jahre an sich gebunden: Der gebürtige Nürnberger Niklas Treutle hat seinen Vertrag bei...

Die DEL am Freitag
Kölner Haie siegen in Mannheim – DEG rettet Heimspiel-Wochenende

​Die Kölner Haie spielen bislang eine gute Saison – und setzten am Sonntag in der Deutschen Eishockey-Liga noch einen drauf. Der ERC Ingolstadt gewinnt Derby haushoc...

Die DEL am Freitag
Torspektakel in Köln – Bietigheim Steelers sind nun Letzter

​Eine fünfstellige Zuschauerzahl in Köln, wo 10.791 Fans das 7:3-Torspektakel gegen die Bietigheim Steelers sahen. Auch in Berlin kamen mehr als 10.000 Fans und über...

DEL Hauptrunde

Freitag 26.11.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 3
Adler Mannheim Mannheim
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
2 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
EHC Red Bull München München
3 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Bietigheim Steelers Bietigheim
4 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 28.11.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg