Frédérik Cabana komplettiert Freezers-KaderAus der 2. Bundesliga

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Cabana erzielte in der abgelaufenen Saison 63 Punkte (29 Tore/34 Vorlagen) für den Playoff-Halbfinalisten und war damit Topscorer seines Teams sowie neuntbester Angreifer der gesamten Liga.

„Ich freue mich sehr, dass ich in der kommenden Saison für die Hamburg Freezers in der Deutschen Eishockey Liga spielen werde. Es war immer mein Traum, dort einmal aufzulaufen“, so Frédérik Cabana. „Ich will meine Chance nutzen und werde mich voll in den Dienst des Teams stellen. Da wir an der European Trophy teilnehmen, werde ich mich zum Saisonstart wohl an das höhere Tempo und die größere Intensität gewöhnt haben. Mein Ziel ist es jedoch, für einige Überraschungen in der Liga zu sorgen.“

„Frédérik hat über vier Jahre in der zweiten Bundesliga seine Qualitäten unter Beweis gestellt“, freute sich Stéphane Richer über seine Verpflichtung. „Er ist in vielen Situationen einsetzbar, schnell unterwegs, gut am Puck und torgefährlich. Darüber hinaus arbeitet er hart an der Bande und scheut auch die Defensivarbeit nicht. Hinsichtlich seines deutschen Passes befinden wir uns in den letzten Zügen, es fehlt nur noch eine Formalität. Bis zum Saisonbeginn ist Frédéric Deutscher, was ihn natürlich noch wertvoller macht. Mit seiner Verpflichtung sind unsere Transferaktivitäten vorerst abgeschlossen.“

Frédérik Cabana wurde am 16. Mai 1986 in Fleurimont/Quebec (Kanada) geboren. Nach vier Spielzeiten in der Nachwuchsliga QMJHL wechselte der 182 cm große und 90 kg schwere Stürmer 2006 in die AHL zu den Philadelphia Phantoms. In 116 Spielen markierte der Linksschütze 36 Punkte (13 Tore/23 Vorlagen) für das Farmteam der Philadelphia Flyers, die Cabana 2004 in der sechsten Runde an 171. Position des NHL Entry Drafts ausgewählt hatten. Nach zwei Kurzeinsätzen in der EHCL für Mississippi (6 Spiele/7 Punkte) und der zweiten österreichischen Liga für Dornbirn (9 Spiele/15 Punkte) wechselte der Angreifer für eine Saison nach Heilbronn in die zweite Bundesliga. Anschließend wurde Cabana von den Ravensburg Towerstars verpflichtet, für die er von 2010 bis 2013 auf Torejagd ging. In 180 Zweitligapartien erzielte der 27-Jährige insgesamt 211 Punkte (89 Treffer/122 Assists) für Heilbronn und Ravensburg. Frédérik Cabana ist seit 2011 mit Tamara verheiratet. Gemeinsam haben sie eine Tochter (Rosalie/11 Monate).

Der Kader der Hamburg Freezers für die DEL-Saison 2013/2014

Torhüter: Dimitrij Kotschnew (2015), Niklas Treutle, Jonas Langmann

Verteidiger: Christoph Schubert (2017), Daniel Nielsen (AL), Duvie Westcott (AL), Mathieu Roy (AL/2015), Kevin Schmidt, James Bettauer, Johan Ejdepalm (AL)

Stürmer: Garrett Festerling (2015), Jerome Flaake (2018), David Wolf (2015), Julian Jakobsen (AL), Thomas Oppenheimer, Morten Madsen (AL/2015), Matt Pettinger (AL), Adam Mitchell (AL), Philippe Dupuis (AL), Frédérik Cabana, Nico Krämmer, Marius Möchel, Ralf Rinke, Markus Eisenschmid (2016), Sergej Stas


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...