Franz Frosch wechselt nach Hügelsheim

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der langjährige Verteidiger des EHC Freiburg Franz

Frosch wechselt ab sofort in die Baden-Württemberg Liga zum ESV Hügelsheim. Der

38-jährige Verteidiger hat in der höchsten deutschen Spielklasse für Kaufbeuren,

Eisbären Berlin, Schwenningen, Krefeld und Oberhausen gespielt, bevor er nach

Freiburg wechselte. Mit Freiburg konnte sich der Defender nicht auf eine

Vertragsverlängerung einigen. Frosch zählte in den letzten Jahren zu den stärksten

Verteidigern in der 2. Bundeliga. Er erzielte für Freiburg in 168 Spielen 142

Scorerounkte.