Frankfurt: Wann unterschreibt der neue Stürmer?

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Manager Charly Fliegauf ist derzeit, neben den Mitarbeitern auf der Geschäftsstelle, der einzige, der bei den Lions arbeitet. Denn die Spieler und die beiden Trainer gönnen sich ein paar freie Tage, bis sie von Pavel Gross am Donnerstag wieder zum Training gebeten werden. Chef Trainer Rich Chernomaz ist am Montag nach Kanada zu seinem Sohn geflogen und kommt erst gegen Wochenende nach Frankfurt zurück.

Fliegauf hingegen verbringt zur Zeit viele Stunden am Telefon und scheint auf der Suche nach Verstärkung für die Lions fündig geworden zu sein. Noch hat zwar kein Spieler unterschrieben, eine Verpflichtung scheint aber kurz bevor zu stehen. Spekulationen, es hätte bereits ein Spieler zugesagt, wies Fliegauf deutlich zurück. „Es besteht weiter das Problem, dass kein Spieler frei auf dem Markt ist“, so Fliegauf. So konzentrieren sich die Lions auf jene Spieler, die bei ihren jetzigen Arbeitgebern unzufrieden sind. „Es hängt nicht nur an uns, sondern an dem Spieler und dem abgebenden Verein. Beide müssen einem Wechsel zustimmen“, so Fliegauf weiter. „Absoluter Blödsinn“ war Fliegaufs Kommentar zu dem Gerücht, dass Mannheims Steve Kelly einer von jenen Kandidaten wäre.

Apropos Mannheim. Die Frankfurt Lions haben das Video vom letzten Sonntag an die DEL-Ligenleitung geschickt. Geklärt werden soll, ob Adler Stürmer John Tripp nachträglich gesperrt wird, wegen seines Angriffes auf Markus Jocher, der sich bei dem Bandencheck eine schwere Schulterverletzung zugezogen hatte und am Dienstag operiert wurde. „Der Stock von Tripp war sehr hoch“, urteilte Fliegauf. Mildernd fügte er hinzu, dass Jocher seinen Oberkörper sehr tief hatte. Für Mittwoch haben sich der Lions Manager und Ligenleiter Gernot Tripcke verabredet, um über die Szene zu sprechen. (Frank Meinhardt)

Hockeyweb zeigt die besten Szenen des vergangenen Wochenendes
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Paraden. Tolle Pässe. Tolle Tore. Wir wünschen viel Spaß. ...

Krefeld dreht in Nürnberg das Spiel, EHC Red Bull München besiegt Düsseldorf
Adler Mannheim im Höhenflug

DEG kassiert nach sieben Siegen am Stück die vierte Pleite in Folge. ...

Besser gespielt und doch verloren
Augsburger Panther entführen Sieg aus Straubing

Die Straubing Tigers spielen 60 Minuten Eishockey, zeigen Charakter, geben nie auf und verlieren am Ende doch mit 2:4 (0:2, 0:0, 2:2) gegen die Augsburger Panther. D...

Torhüter Patrick Klein und Kevin Poulin im Mittelpunkt
Starke Leistung der Krefeld Pinguine trotz Niederlage gegen Berlin

​Die Krefeld Pinguine unterlagen den Eisbären Berlin am Freitagabend mit 1:3 (1:1, 0:1, 0:1). Von den letzten fünf Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten, die al...

Center löste bei den Eisbären Berlin seinen Vertrag auf
Perfekt: Jason Jaspers zu den Grizzlys Wolfsburg!

Der Mittelstürmer erhält bei den Niedersachsen einen Vertrag bis Saisonende. ...

Kapitän Michael Wolf , Mads Christensen und Trevor Parkes fallen lange aus
EHC Red Bull München: Verletzungs-Schock!

Mehrere Monate Pause: Meister muss auf wichtige Leistungsträger verzichten. ...

Verteidiger kommt von den Grizzyls Wolfsburg
Torsten Ankert wechselt zu den Krefeld Pinguinen

Dem Nationalspieler und Ex-Kölner haben das Rheinland und die Derbys gefehlt. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!