Frankfurt Lions trennen sich von Geschäftsführer Bernd Kress

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach 12 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit haben sich die Frankfurt Lions von ihrem Geschäftsführer Bernd Kress getrennt. „Wir hatten bis zuletzt ordentliche und faire Auseinandersetzungen mit Bernd Kress. Dabei haben wir festgestellt, dass wir bei vielen Themen nicht auf einer Wellenlänge liegen. Wir wollen künftig einen anderen Weg gehen und haben mit Kress einen Auflösungsvertrag geschlossen“, begründete der Vorstandsvorsitzende der SSD AG, Siggi Schneider, die Trennung. Einen Nachfolger konnte Schneider auch schon präsentieren. Ab 01.Juni wird die Geschäftsführung der Hessen von Dr. Stephan Werner übernommen. Der gebürtige Frankfurter ist noch bis Ende Mai bei der Sixt AG in München angestellt und wird anschließend nach Frankfurt umziehen. Für den 31-jährigen Werner ist es eine große Herausforderung, ab Juni für die Frankfurt Lions tätig zu sein: „Ich bin überzeugt von dem Team, dass Siggi Schneider zusammengestellt hat und sicher, in diesem Team etwas bewegen zu können“, sagte Werner nach seiner Vorstellung.

Dem angesprochenen Team gehören ab sofort auch der Jurist Martin Hansen und David Knower an. Im sportlichen Bereich behalten weiterhin Trainer Rich Chernomaz und Manager Dwayne Norris das Sagen. Für die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit ist auch in der neuen Saison Matthias Scholze zuständig. Zur Prokuristin wurde Gabi Scheppert befördert und so bleibt zumindest ein langjähriges bekanntes Gesicht in der neuen Organisationsstruktur der Frankfurt Lions erhalten. Den Vorsitz des Aufsichtsrats behält Bernd Reisch. „Wir planen in den nächsten Wochen weitere Veränderungen und Ergänzungen auf der Geschäftsstelle vorzunehmen“, kündigte Schneider zudem an. Auch steht ein Umzug der Geschäftsstelle bevor. Gern möchte man die Räumlichkeiten auf der Hanauer Landstraße verlassen und ist auf der Suche nach einem neuen zu Hause.

Neben diesen Veränderungen laufen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren. „Das Budget steht und befindet sich in der Größenordnung der abgelaufenen Saison“, so Schneider. So kann Norris mit etwa 5 Millionen Euro planen, was sich aber punktuell noch nach unten verändern kann, je nach dem wie teuer die Vertragsauflösungen der drei Spieler werden, die trotz gültigem Vertrag keine Zukunft in Frankfurt haben werden. „Die drei Spieler werden nicht mehr für die Lions spielen, es sei den ihr Charakter ändert sich im Sommer, was ich aber nicht glaube“, stellte Schneider unmissverständlich klar, dass die Verträge aufgelöst werden. Auch über die Nachwuchsarbeit im Frankfurter Eishockey informierte Schneider: „Der Sport fängt in der Jugend an und hört bei den Erwachsenen auf. Wir werden mit den Young Lions zusammenrücken und unsere beiden Konzepte zusammenführen. Wir befinden uns auf einem sehr guten Weg und wollen unsere Ideen umsetzen, was wir in einem, spätestens zwei Jahren geschafft haben wollen.“ (Frank Meinhardt)

Matchwinner Wayne Simpson
Ingolstadt gewinnt rassiges Panther-Derby gegen Augsburg

Zunächst musste Kris Foucault im Penaltyschießen im Akkord arbeiten, dann sicherte Simpson den Schanzern den Zusatzpunkt. ...

Torhüter bleibt bis 2024 am Seilersee
Andreas Jenike verlängert langfristig bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben den Vertrag mit Torhüter Andreas Jenike vorzeitig bis zum Jahr 2024 verlängert. Der gebürtige Hamburger...

Adler-Torhüter Dennis Endras verdient sich vierten Saison-Shutout
Adler Mannheim mit Arbeitssieg gegen Krefeld Pinguine

Der Meister Mannheim beendet die vier Spiele andauernde Niederlagen-Serie mit einem souveränen 3:0-Heimsieg gegen die Krefelder Pinguine. Nachdem Straubing gegen Bre...

Nach Abgang von Felix Brückmann
Grizzlys verpflichten Torhüter Dustin Strahlmeier

Die Grizzlys Wolfsburg haben frühzeitig auf den Abgang von Torhüter Felix Brückmann reagiert und mit dem Goalie der Schwenninger Wild Wings adäquaten Ersatz gefunden...

Armverletzung bremst den Finnen aus
Adler Mannheim vorerst ohne Lehtivuori

Die Adler Mannheim müssen im Hauptrundenendspurt ohne ihren Verteidiger Joonas Lehtivuori auskommen. Der 31-jährige Finne laboriert seit dem Heimspiel gegen die Düss...

Hockeyweb präsentiert die Höhepunkte aus Woche 21!
Die Top 10 der DEL im Highlight-Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

5:0 gegen Wolfsburg – KEC vermeidet Negativrekord
Kölner Haie siegen bei Comeback von Uwe Krupp

​Bei 17 war Schluss! Die Kölner Haie werden den Negativrekord der Schwenninger Wild Wings und der Wölfe Freiburg von 18 DEL-Niederlagen in Folge nicht einstellen – w...

Stürmer unterschreibt für zwei weitere Jahre
Ice Tigers Nürnberg verlängern mit Chris Brown

Die Thomas Sabo Ice Tigers haben den Vertrag mit Chris Brown um zwei Jahre verlängert. Der 29-jährige Stürmer bleibt dem Nürnberger DEL-Club damit mindestens bis 202...

Mike Stewart freigestellt
Trainerwechsel am Dom: Uwe Krupp ist wieder Cheftrainer der Kölner Haie

​Noch droht der Negativrekord. Sollten die Kölner Haie am Dienstag daheim gegen die Grizzlys Wolfsburg verlieren, würden sie den Negativrekord der Schwenninger Wild ...

„Eishockey hat mir so viel gegeben"
Patrick Köppchen beendet nach 1026 DEL-Spielen seine aktive Karriere

Patrick Köppchen beendet nach einer eindrucksvollen Karriere mit 1.026 DEL-Spielen seine aktive Laufbahn als Eishockey-Profi. Die Folgen schwerer Verletzungen zwinge...

Red Bull München verspielt Führung
Arbeitssieg für Düsseldorfer EG beim Spitzenreiter

​Am 48. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga war die Düsseldorfer EG zu Gast bei den Red Bulls München. Während Die Gastgeber am vergangenen Freitag eine unglücklic...

Straubing Tigers holen zwei Punkte
Krefeld Pinguine bieten gute Leistung gegen das DEL-Überraschungsteam

​Die beste Unterzahlmannschaft der Liga bekommt drei „eingeschenkt“, nimmt aber zwei Punkte mit nach Hause: Die Straubing Tigers gewinnen bei den Krefeld Pinguinen m...

DEL Hauptrunde

Freitag 28.02.2020
Straubing Tigers Straubing
1 : 4
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
2 : 1
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 3
Kölner Haie Köln
ERC Ingolstadt Ingolstadt
3 : 2
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
3 : 0
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
1 : 2
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 01.03.2020
Adler Mannheim Mannheim
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
EHC Red Bull München München
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL