Frankfurt Lions präsentieren sich den eigenen Fans

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Frankfurt Lions stehen vor zwei wichtigen Testspielen für die in genau 14 Tagen beginnende Meisterschaftssaison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Bereits heute Abend treten die Hessen in Augsburg an, ehe sich die Mannen von Trainer Rich Chernomaz am Sonntag den eigenen Zuschaueren präsentieren. Bis auf Thomas Oppenheimer, der noch Trainingsrückstand nach einer Verletzung hat und Jamie Wright, der Rückenprobleme hat, können die Lions in Bestbesetzung antreten. Somit kann Chernomaz weitere Tests durchführen und die spannende Frage klären, welcher Spieler am besten mit wem harmoniert. Aufgrund der vielen Ausfälle am vergangenen Wochenende stellte sich die Mannschaft in Kassel und Heilbronn nahezu von alleine auf. So werden die beiden Spiele gegen direkte Konkurrenten sicher die ersten Aufschlüsse geben.

Dass dabei ausgerechnet Jamie Wright fehlt ist doppelt bitter. Eigentlich sollte Wright die Lions trotz Vertrages verlassen. Da es aber keinen Abnehmer gab, erhielt Wright, der in seiner ersten Saison eher enttäuschte, eine zweite Chance. Nachdem er zu Beginn der Vorbereitung positiv auffiel wirft ihn die Rückenverletzung nun zurück. Kurios: Bereits in der vergangenen Saison verpasste Wright verletzungsbedingt einen Großteil der Vorbereitung und konnte diesen Rückstand nie wirklich aufholen. Das Saisoneröffnungsspiel gegen die Kölner Haie beginnt am Sonntag bereits um 16 Uhr. Vor dem Spiel der „Großen“ werden die Young Lions in einem 20 Minuten andauerndem Showspiel ihr Können zeigen. Der offizielle Beginn der Feier ist um 12 Uhr mit der Begrüßung einiger Gäste, ehe ab 12.45 Uhr die komplette Mannschaft auf der Bühne vorgestellt wird. (Frank Gantert)      


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Erfahrung von 16 NHL-Partien
Adler Mannheim komplettieren mit Nick Cicek die Defensive

Mit Nick Cicek stößt der vorerst letzte Verteidiger zum Team für die DEL Saison 2024/25....

Nach Karriereende zuletzt Co-Trainer bei der DEG
Düsseldorfer EG benennt Alexander Barta zum Sportmanager

Die Düsseldorfer EG hat Alexander Barta auf der neu geschaffenen Position als Sportmanager installiert. ...

Einjahresvertrag für den 29-Jährigen
Myles Powell schließt sich dem ERC Ingolstadt an

Noch mehr Offensiv-Power für den ERC Ingolstadt. Myles Powell geht ab sofort für die Blau-Weißen in der DEL auf Torejagd. ...

28-jähriger Verteidiger mit NHL-Erfahrung
Eisbären Berlin nehmen Mitch Reinke unter Vertrag

Der DEL-Meister hat die neunte Ausländerlizenz mit dem Abwehrspieler, der zuletzt für die Coachella Valley Firebirds in der American Hockey League (AHL) spielte, bes...

US-Amerikaner kommt von den SCL Tigers
Augsburger Panther sichern sich die Dienste von Stürmer Anthony Louis

Der Außenstürmer belegt die zehnte und vorerst letzte Importstelle im Kader des DEL-Clubs für die Saison 2024-25....

Nizze Landén wird neuer Torwarttrainer
Kölner Haie: Sturmtalent Mateu Späth kommt aus Bad Tölz

Personeller Doppelpack für die Kölner Haie: Der 58-jährige Schwede Nizze Landén wird neuer Torwarttrainer des KEC, dazu kommt das 17-jährige Talent Mateu Späth aus B...

28-jähriger Stürmer mit NHL-Erfahrung
Adam Brooks wechselt zum EHC Red Bull München

Der EHC Red Bull München hat den Calder-Cup-Champion Adam Brooks verpflichtet. Der 28-jährige Kanadier mit NHL-Erfahrung wird in der kommenden Saison die Offensive d...

Führungspersönlichkeit und treibende Kraft in der Kabine
Markus Hännikäinen kehrt zu den Adlern Mannheim zurück

Die Adler Mannheim haben Markus Hännikäinen zurückgeholt. Demnach stürmt der 31-Jährige, dessen Vertrag nach der Spielzeit 2023/24 nicht verlängert worden war, eine ...