Frankfurt Lions leihen Verteidiger aus

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Frankfurt Lions haben für die bevorstehenden beiden Auswärtsspiele in Nürnberg (Dienstag, 20. Januar 2009, 19:30 Uhr) und Straubing (Donnerstag, 22. Januar 2009, 19;30 Uhr, live auf PREMIERE) Max Prommersberger von Zweitligist Schwenninger Wild Wings ausgeliehen. Damit reagieren die Hessen auf den Personalnotstand in der Verteidigung. Neben den bekannten verletzungsbedingten Ausfällen kassierte Bryan Muir beim letzten Spiel eine Spieldauerdisziplinarstrafe und ist in Nürnberg gesperrt. Somit stehen Frankfurt beim Gastspiel in Nürnberg zumindest vier gelernte Verteidiger zur Verfügung. Ergänzt wird die Defensive durch Jamie Wright.  

Der 21-jährige Verteidiger wird morgen früh das abschließende Eistraining mit der Mannschaft vor der Abfahrt nach Nürnberg bestreiten. Nach dem Spiel gegen die Sinupret Ice Tigers fahren die Frankfurt Lions nach Straubing. Dort findet am Mittwoch ein weiteres Eistraining statt, ehe die Lions am Donnerstag auf die Straubing Tigers treffen. Im Anschluss an die Partie wird Max Prommersberger wieder nach Schwenningen zurückkehren.

Max Prommersberger erhält die Rückennummer 7 bei den Frankfurt Lions.