Frankfurt: Lebeau muss vier Wochen pausieren

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Frankfurt Lions müssen mindestens die nächsten vier Wochen ohne ihren

besten Stürmer Pat Lebeau auskommen. Lebeau bekam am Dienstagabend beim

Meisterschaftsspiel gegen Krefeld kurz vor Schluss einen Puck so unglücklich

ins Gesicht, dass er sich dabei einen doppelten Kieferbruch zuzog. Lebeau wurde

bereits am Dienstagmorgen in der Uni-Klinik Frankfurt operiert. Der Ausfall vom

Topscorer der Deutschen Eishockey Liga trifft die Lions sehr. Neben Lebeau

beklagen die Hessen auch den Langzeitverletzten Markus Jocher. Jocher wurde vor

einer Woche an der Schulter operiert und wird am Wochenende nach Frankfurt zurückkommen.

Die eingesetzte Platte soll in etwa vier Wochen entfernt werden. Jocher wird

aber erst frühestens nächstes Jahr im März wieder einsatzfähig sein.


Aufgrund dieser beiden Ausfälle sind die Lions noch mehr in Zugzwang, den

bereits länger angekündigten neuen Stürmer zu verpflichten. „Wir werden

wohl Kompromisse bei der Neuverpflichtung machen müssen. Unseren Wunschspieler

gibt es nicht auf dem Markt“, sagte Manager Fliegauf. Mit dem Heimsieg über

die Krefeld Pinguine waren Trainer Chernomaz und Fliegauf sehr zufrieden. Übereinstimmend

fanden sie, dass die Mannschaft ab der 30.Minute ein sehr gutes Spiel gezeigt

hatte. Vor allem der neu formierte Sturm mit Kohmann, Corso und Sulkovsky wusste

zu gefallen. Am Freitag, wenn der Tabellenführer Ingolstadt in Frankfurt

gastiert, werden die Lions aber über 60 Minuten ein gutes Spiel zeigen müssen.


Mit dabei sein wird wohl James Patrick. Patrick ging am Dienstagabend

vorsichtshalber bereits Mitte des Spiels in die Kabine wegen Leistenschmerzen.

Gegen Krefeld lief Patrick mit einer Schlittschuherhöhung auf, die er früher

in der NHL bereits getragen hatte, um einen besseren Stand zu haben. Diese

ungewohnte Haltung löste die Leistenschmerzen aus. Equipment Manager Brad

Harrison konnte das Problem heute lösen, und so wird Patrick wohl mit perfekt

eingestellten Schlittschuhen am Freitag spielen können. (Frank Meinhardt - Foto: City-Press)

4:2-Erfolg gegen Berlin
Routiniers des EHC Red Bull München liefern gegen Eisbären ab

​Nach dem deutlichen Sieg der Red Bulls München über Mannheim am Freitag, stand am ersten Oktoberfestwochenende mit den Eisbären Berlin der nächste Gigant des deutsc...

Pinguine besiegen Iserlohn Roosters mit 3:1
Zwei Überzahltreffer bescheren Krefeld ein Sechs-Punkte-Wochenende

​Nach dem hart erkämpften 5:4-Erfolg in Ingolstadt wollten die Krefeld Pinguine nun auch ihre Fans auf heimischem Eis mit einem Drei-Punkte-Erfolg gegen den augenbl...

Adler Mannheim müssen auf Verteidiger verzichten
Cody Lampl fällt verletzt aus

Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien auf Cody Lampl verzichten. Der Verteidiger zog sich am Donnerstag im Trainingsbetrieb eine Bauchmuskelverletzung z...

Vizemeister mit Ausrufezeichen gegen den Titelverteidiger
München gewinnt 7:2 gegen Mannheim

Die Adler Mannheim verlieren nach einer enttäuschenden Leistung auch das zweite Heimspiel der Saison. München startet hingegen mit drei Siegen perfekt in die Saison ...

Angreifer spielt auch nächste Saison am Pulverturm
Sven Ziegler verlängert seinen Vertrag bei den Straubing Tigers

Der 25-jährige wird auch über die aktuelle Spielzeit 2019/2020 hinaus das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 1
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Zwei Tore des 17-jährigen John Jason Peterka gegen die DEG
Münchens Youngsters sorgen für Sechs-Punkte-Wochenende

​Sonntag, 15. September 2019, 16.30 Uhr: Zu dieser Zeit stand für die Red Bulls München das erste DEL-Heimspiel der Saison 2019/20 auf dem Programm. Der erste Gegner...

Overtime-Niederlage gegen die Augsburger Panther
Déjà-vu bei den Pinguinen: Krefeld verschenkt die Punkte drei und vier

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am ersten DEL-Wochenende der Saison 2019/20 den Augsburger Panthern zu Hause mit 3:4 (2:1, 1:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung....

1:2-Niederlage nach Verlängerung
Adler Mannheim verlieren Heimauftakt gegen Kölner Haie

Die Kölner Haie erkämpfen sich mit dünnem Kader und fünf U23-Spielern zwei Punkte, während die Adler noch nicht in Meisterform sind....

DEL-Saison 2019/20: Wer wird Deutscher Meister?
Nur Mannheim oder München? Die neue DEL-Saison wird spannend

​Wenn man sie lässt, nennen die Clubs der DEL nur die Adler Mannheim und den EHC Red Bull München als Meisterkandidaten. Wir haben sie aber nicht gelassen – und dies...

DEL Liveticker - DEL2 Liveticker - Eishockey Liveticker
Hockeyweb-App - Die beste Eishockey Liveticker-App jetzt downloaden

Egal ob Zuhause, unterwegs, in der Eishalle oder in der Arena: mit der Hockeyweb - die Eishockey App hast du Deinen Lieblingssport immer in der Tasche....

Kooperation mit den Tölzer Löwen
Nationalspieler Daschner und Brandt verlängern langfristig bei Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers konnte zwei deutsche Eckpfeiler über die Saison 2019/20 hinaus an sich binden: Die Verteidiger Stephan Daschner und Marcel Brandt haben ihre Ve...

DEL Hauptrunde

Sonntag 22.09.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 5
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 1
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 0
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
4 : 0
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
4 : 2
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
3 : 4
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
2 : 3
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Donnerstag 26.09.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL