Frankfurt: "Cherno" bleibt ein Löwe

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Frankfurt Lions haben den Vertrag mit Trainer Rich Chernomaz um ein weiteres

Jahr für die Saison 2006/2007 verlängert. Der 42jährige Kanadier geht damit in

sein viertes Jahr als Trainer der Frankfurt Lions.


Bereits in seiner ersten Saison bei den Frankfurt Lions konnte der

ehemalige NHL- und langjährige DEL-Profi mit den Hessen im Jahr 2004 die

Deutsche Meisterschaft erringen. Ein Kunststück, dass ihm bereits im Jahr 2002

mit den Kölner Haien gelang. Nach Schwenningen, Köln und Augsburg sind die

Frankfurt Lions Chernomaz' vierte Trainerstation in der DEL.


 "Wir sind froh, dass wir Rich Chernomaz weiter an die Frankfurt Lions

binden konnten", sagt Alleingesellschafter Gerd Schröder. ,,Er ist ein absoluter

Fachmann und passt mit seiner offenen Art sehr gut zu uns."


Rich Chernomaz selbst sah "keinen Grund, Frankfurt zu verlassen. Wir haben

hier etwas aufgebaut und eine gute Perspektive, weiter erfolgreich zu sein.

Derzeit plane ich gemeinsam mit Manager Charly Fliegauf das Gerüst der

Mannschaft für die kommende Saison." (Foto: City-Press)